Der Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. ist einer der traditionsreichsten Sportclubs in Düsseldorf. Für die über 2.000 Mitglieder herrschen hervorragende Rahmenbedingungen zur Ausübung der Sportarten: 

Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Handball, Hockey, Tennis und Lacrosse.

Windscheidstraße
Windscheidstraße
Diepenstraße
Diepenstraße

Aktuelles aus dem Verein


2G für Zutritt zur Bezirkssportanlage und zum Clubheim Windscheidstraße

Entsprechend der verschärften Corona-Schutzverordnung-NRW, die heute in Kraft getreten ist, gilt für Bezirkssportanlage und Clubheim Windscheidstraße ab sofort "2G": nur noch Geimpfte oder Geneses dürfen am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen oder das Clubheim besuchen. Das gilt für alle Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Besucherinnen und Besucher und auch für begleitende Eltern (bitte Nachweise bereit halten).

Ein aktueller negativer Corona-Test ("3G") reicht für den Zutritt nicht mehr aus. Eine Ausnahme gibt es nur für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre, dabei gelten Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.


Spitzenreiter zu stark für DSCityGirls

 Die Anfahrt hat länger gedauert als das Spiel: nach nur 61 Minuten Nettospielzeit mussten sich die DSCityGirls dem Regionalliga-Spitzenreiter PTSV Aachen II mit 0:3 (19:25; 11:25; 21:25) geschlagen geben. Trotz allen Einsatzes konnten die Düsseldorferinnen nur phasenweise auf Augenhöhe mit der bärenstarken Zweitvertretung der "Ladies in Black" aus Aachen agieren und mussten in allen drei Sätzen frühzeitig einem Rückstand hinterherlaufen. Und wenn den DSCityGirls dann doch einmal der Ballausgleich gelungen war - so zum 15:15 nach 4:9 im ersten Satz -, dann schlugen die Gastgeberinnen kompromisslos zurück.

Mit dieser Niederlage rutscht unsere "Erste" zum Abschluss der Vorrunden-Hinserie mit unverändert 8 Punkten auf den 5. Platz (von 7) ab. Als Hoffungsschimmer bleibt , dass Platz 3 - und damit die Aufstiegsrunde - nur zwei Punkte entfernt ist. So besteht schon am nächsten Sonntag beim VV Humann Essen die Chance, einen der beiden Rivalen um diesen begehrten Platz zu überholen (Sonntag, 28. November 2021, 18:00 Uhr, Essen, Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle). Allerdings müssen sich die DSCityGirls dann für die 1:3-Heimniederlage zum Saisonauftakt revanchieren und alle drei Punkte holen.


Nur 4 von 12 möglichen Punkten für die DSC-Teams

Damen-4 nach dem 3:0-Erfolg am Samstag bei der DJK Tusa III
Damen-4 nach dem 3:0-Erfolg am Samstag bei der DJK Tusa III

Es hätte ein erfolgreiches Wochenende für die DSC99-Volleyballerinnen werden können!

Die Damen-4 (Foto) legte am Samstagnachmittag in der Bezirksklasse eindrucksvoll vor: beim 3:0-Erfolg bei der DJK Tusa 06 Düsseldorf III ließ unser Nachwuchs-Team den Gastgeberinnen keine Chance (25:10; 25:14; 25:16).

Doch die etablierten DSC-Teams konnten diese Vorlage leider nicht aufgreifen und rutschten ins Mittelfeld ab. Erst unterlagen die Damen-2 in der Verbandsliga beim Rumelner TV in einem umkämpften Spiel mit 1:3 (25:27; 22:25; 25:20; 20:25). Dann mussten die DSCityGirls im Regionalliga-Heimspiel gegen den VTV Freier Grund erneut über fünf Sätze gehen und brachen im Tie-Break ein (2:3 - 25:17; 19:25; 23:25; 25:14; 5:15).

Am Sonntag schließlich holten sich die Damen-3 im Landesliga-Heimspiel gegen den ART Düsseldorf zwar den ersehnten ersten Satzerfolg in dieser Saison, verloren das Match danach aber deutlich mit 1:3 (25:8; 17:25; 15:25; 16:25) und bleiben abgeschlagen Tabellenletzter.

 

Am anstehenden dritten Novemberwochenende steht nur für die DSCityGirls das Auswärtsspiel beim Tabellenführer PTSV Aachen II auf dem Programm (Sonntag, 21.11., 18:00, GS Sandkaulstraße). Die übrigen DSC-Teams haben spielfrei.


mehr lesen

Volles Programm

 

Novemberwetter - ab in die Hallen: Wem's draußen zu ungemütlich ist, der kann an diesem Wochenende alle vier DSC-Volleyballteams im Einsatz sehen:

  • Zuerst sind am Samstagnachmittag die Damen-4 in der Bezirksklasse bei der DJK Tusa 06 Düsseldorf an der Reihe (Anpfiff ca. 13:45 Uhr, Kath. Grundschule Fleherstr. 213).
  • Um 15:30 Uhr wird in DU-Rumeln (Krupp-Gymnasium, Flutweg 62) das Verbandsligaspiel der Damen-2 beim Rumelner TV angepfiffen.
  • Die DSCityGirls empfangen um 18:00 Uhr die Siegerländerinnen vom VTV Freier Grund in der Regionalliga (Hulda-Pankok-GS, Brinckmannstr. 16).

Allen drei Partien gemeinsam ist die Frage, ob die DSC-Teams wie zuletzt wieder über fünf Sätze gehen müssen.

Ganz anders ist die Situation bei den Damen-3. Das Team von Trainer Peyman Tavakoli will am Sonntagnachmittag (15:00 Uhr, Lessing-Gymn., Ellerstraße 84-94) im Heimspiel gegen den ART Düsseldorf endlich den ersten Satzgewinn holen - und möglichst auch die ersten Saisonpunkte.


DSC-Saisonbilanz weiterhin ausgeglichen

neue wU20 am zweiten Spieltag der Saison 2021/22
neue wU20 am zweiten Spieltag der Saison 2021/22

Eine Niederlage und ein Sieg unserer neu formierten wU20 (sh. Foto) am zweiten Jugendspieltag: damit bleibt die Saisonbilanz aller DSC-Teams weiterhin ausgeglichen.

Am Sonntagnachmittag wehrte die junge Truppe um Trainer Dieter van Oost im ersten Spiel gegen die SG Kaarst im Tie-Break zwei Matchbälle ab, musste sich dann aber nach über einer Stunde Spielzeit doch mit 1:2 (22:25; 25:20; 13:15) erstmals in dieser Saison geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen die gastgebende SG Dormagen/Neuss entschied das DSC-Team danach mit 2:0 (25:17; 25:16) klar für sich und belegt jetzt Platz 2 - wie aktuell auch unsere Damen-1 und Damen-2. Wie diese beiden DSC-Teams müssen allerdings auch die wU20 noch gegen die stärksten Gegnerinnen in ihrer Liga antreten.

Hier geht's wieder zur aktualisierten Übersicht über alle Ligaspiele aller DSC-Volleyball-Teams bis zum Jahresende 2021 im Downloadbereich - mit allen bisherigen Spielergebnissen.


Auf und ab

DSCityGirls nach dem 3:0-Erfolg am Samstag in Wachtberg (bei Bonn)
DSCityGirls nach dem 3:0-Erfolg am Samstag in Wachtberg (bei Bonn)

Jubeltänzen mit einem freudigen Triumphgesang "Drei zu Nuhull!" folgt leider allzu oft eine bittere Niederlage im nächsten Spiel. So geschehen am letzten Wochenende bei Damen-2 in der Verbandsliga (2:3 am Samstag gegen den SV Bayer Wuppertal) und bei den DSCityGirls in der Regioanlliga West (2:3 am Sonntag gegen den VCE Geldern, nach einem glatten 3:0 am Vortag beim SV Wachtberg). Erfreulich: trotz dieser Punktverluste belegen beide Teams in ihrer jeweiligen Liga den zweiten Platz. Noch ohne Punkt und Satzgewinn bleiben dagegen unsere Damen-3 in der Landesliga. Beim SV Rosellen setzte es am Samstagabend eine weitere 0:3-Niederlage.

Die Damen-4 waren am Wochenende spielfrei. Die wU20 sorgte am ersten Jugendspieltag für eine ausgeglichene DSC-Saisonbilanz. Ihre 2:0- (gegen den ART) und 2:1-Erfolge (gegen die DJK Tusa 06) waren die Siegspiele Nr. 5 und 6 bei bisher zwölf Partien aller DSC-Volleyballerinnen.

Die Übersicht über alle Ligaspiele der vier DSC-Damen-Teams bis zum Jahresende 2021 im Downloadbereich - mit allen bisherigen Spielergebnissen - ist jetzt um die wU20 erweitert.

Am kommenden Sonntagnachmittag muss der DSC-Nachwuchs erneut zwei Spiele absolvieren, zuerst gegen die SG Kaarst, danach gegen Gastgeber SG Dormagen/Neuss.

Alle übrigen DSC-Teams bleiben am Wochenende spielfrei.


mehr lesen

Drei Punkte zum Geburtstag ...

DSCityGirls und Trainerteam nach dem Derbysieg in Langenfeld
DSCityGirls und Trainerteam nach dem Derbysieg in Langenfeld

.. schenkten die DSCityGirls ihrem Trainer am Samstagabend beim Derby in Langenfeld. Nach drei umkämpften Sätzen zeigte die Anzeigetafel ein 3:0 für unser Team (25:20; 25:23; 25:20).

Auf der anderen Rheinseite hatte eine Stunde zuvor bereits unsere "Zweite"  bei der Spielgemeinschaft Rheinkraft Neuss/TG Neuss mit einem ungefährdeten 3:0 (25:20; 25:20; 25:17) die ersten Saisonpunkte für den DSC-Volleyball eingefahren.

Lehrgeld zahlen mussten dagegen zum Saisonauftakt mit jeweils 0:3 die Damen-3 (beim TSV Bayer Dormagen-2 mit 13:25; 25:27; 22:25) und die Damen-4 (gegen den Hellerhofer SV mit 24:26; 15:25; 17:25). Sehr erfreulich, dass die erst im Vorjahr neu formierte Damen-4 danach in ihrem zweiten Spiel gegen die Drittvertretung der SG Langenfeld mit einem knappen 3:2 (20:25; 25:15; 25:21; 22:25; 15:4) ihren ersten Sieg überhaupt landen konnten!

Eine Übersicht über alle Ligaspiele der vier DSC-Damen-Teams bis zum Jahresende 2021 - mit allen bisherigen Spielergebnissen - gibt es im Downloadbereich.


mehr lesen

Fast so wie früher ...

Am letzten Wochenende ist im regionalen Volleyball-Sport die 11-monatige Corona-Zwangspause mit den ersten Spielen in der Regionalliga West zu Ende gegangen. In heimischer Halle empfingen unsere Damen 1 am Samstagabend den Dauerkonkurrenten VV Humann Essen.

Nach gewonnenem ersten Satz musste sich das Team um Trainer Tim Heinrich nach zwei Stunden leidenschaftlichem Ringen den Ruhrstädterinnen wie vor Jahresfrist mit 1:3 geschlagen geben (25:22; 20:25; 17:25; 15:25). Bereits am kommenden Wochenende geht es für die DSCityGirls mit dem Lokalderby bei der SG Langenfeld weiter (Samstag, 23.10., 19:00, Langenfeld, Sporthalle Hinter den Gärten).

Dann gehen auch die übrigen drei DSC-Teams wieder an den Start. Im Downloadbereich gibt es eine Übersicht über alle Ligaspiele der vier DSC-Damen-Teams bis zum Jahresende 2021 - mit allen bisherigen Spielergebnissen.


mehr lesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Clubrestaurant hat täglich für Sie geöffnet. Mehr...

 













Das neue (Fußball)-Club-Echo finden Sie unter Downloads.

Viel Spaß beim Lesen.

Anfahrtbeschreibungen für PKW und öffentliche Verkehrsmittel zur Windscheidstraße finden Sie unter Downloads.