Der Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. ist einer der traditionsreichsten Sportclubs in Düsseldorf. Für die über 2.000 Mitglieder herrschen hervorragende Rahmenbedingungen zur Ausübung der Sportarten: 

Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Handball, Hockey, Tennis und Lacrosse.

Windscheidstraße
Windscheidstraße
Diepenstraße
Diepenstraße

Aktuelles aus dem Verein


Geschafft: DSCity Girls ein zweites Jahr in der Regionalliga!

Mit dem vierten Sieg in Folge haben die DSCity Girls ihren 8. Tabellenplatz am Sonntagnachmittag verteidigt. Im letzten Saisonspiel holte das Team um Trainer Pascall Reiß mit einer starken kämpferischen Leistung einen verdienten 3:0-Erfolg (25:22; 27:25; 25:17) gegen den Regionalligazweiten VC Eintracht Geldern und verwies damit Verfolger Lüdinghausen in die Abstiegsrelegation.


mehr lesen

Jahreshauptversammlung 2019 am 29. April

Nicht vergessen:

Die diesjährige Jahreshauptversammlung - mit Neuwahl des Vorstands - findet statt am

Montag, 29. April 2018, um 19:30 Uhr, im Clubhaus Windscheidstraße 18.

 

Unter "mehr lesen" ist die gesamte Tagesordnung aufgeführt.


mehr lesen

0:3 und 3:0 ...

DSC-Damen-2 nach 3:0-Erfolg im letztem Liga-Spiel 2018/19
DSC-Damen-2 nach 3:0-Erfolg im letztem Liga-Spiel 2018/19

... so lauten die Ergebnisse für die DSC-Damen zum Saisonabschluss in der Bezirks- und Landesliga. Zuerst schafften die Damen-3 am Sonntagmittag gegen den Tabellenzweiten TSV Bayer Dormagen II leider keinen Satzgewinn (8:25; 18:25; 22:25), dann erledigten die Damen-2 am Nachmittag ihr Pflichtprogramm gegen Schlusslicht VV Humann Essen III standesgemäß mit 3:0 (25:18; 25:20; 25:10).

Für die spielfreien DSCity Girls verbesserte sich am Wochenende durch die Ergebnisse der Konkurrenz die Chance auf ein zweites Jahr in der Regionalliga ohne den Umweg über die Relegation.


mehr lesen

Rückblick und Ausblick: letzter Spieltag bei wJU20, D3 und D2

Letzter Spieltag in Bezirks- und Landesliga: die Damen-3 spielen am Sonntagmittag gegen den TSV Bayer Dormagen II (D-Garath, Realschule Theodor-Litt-Straße 5-11, 2. Spiel, Anpfiff ca. 12:45 Uhr), die Damen-2 am Sonntagnachmittag gegen VV Humann Essen III (Heiligenhaus, Immanuel-Kant-Gymnasium, Herzogstraße 75, 2. Spiel, Anpfiff ca. 16:45 Uhr).

Die wJU20 hatte bereits am vorigen Sonntag ihren letzten Spieltag in der Saison 2018/19. Obwohl dem jungen Team dabei kein Satzgewinn mehr gelang, hat es sich gegen das Spitzenduo der Jugendbezirksliga sehr achtbar aus der Affäre gezogen.


mehr lesen

Letzter Jugendspieltag: wJU20 gegen das Spitzenduo

wJU20 nach dem ersten Spieltag
wJU20 nach dem ersten Spieltag

Zum letzten Jugendspieltag der laufenden Saison muss der DSC-Nachwuchs am Sonntagmittag zur Bayer-Halle in Wuppertal-Sonnborn reisen und darf sich dort mit den beiden besten Teams aus Staffel 5 der Jugend-Bezirksliga messen. Gespielt wird ab 12:00 Uhr in einer bei der Jugend üblichen Dreier-Runde auf jeweils zwei Gewinnsätze. Die DSC-Mädchen treten im zweiten Spiel ab ca. 13:30 Uhr zuerst gegen die Reserve der SolingenVolleys (Platz 2) an und spielen anschließend gegen den Gastgeber, der die Liga anführt.

Um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen, müsste unsere wJU20 zumindest einen dieser beiden Favoriten schlagen. Die Hinspiele gingen noch deutlich mit 0:2 verloren, doch vielleicht gelingt dem neu formierten jungen DSC-Team, das sich unter Trainer Dieter van Oost von Spiel zu Spiel weiterentwickelt hat, am Sonntag eine Überraschung.


Unglückliche Niederlage der Damen-3

Die Damen-3 mussten am Sonntagmittag in der Bezirksliga im Kampf um Platz 5 gegen den VSC 88 Grevenbroich eine unglückliche 1:3-Niederlage einstecken. Nach am Ende zu schnell mit 17:25 verlorenem ersten Satz spielten sie mutig und konsequent und holten sie sich den zweiten Satz mit 25:21 - allerdings erst nach sieben vergebenen Satzbällen!

In Satz 3 blieb das Team von Interims-Coach Anouschka Malkewitz dann weiter hellwach und druckvoll, führte schnell mit 18:9, wenig später immer noch mit 20:14, und war auf dem besten Weg, auch diesen Satz für sich zu entscheiden. Da verletzte sich die Zuspielerin bei einer Aktion am Netz und musste ausscheiden. Danach gab der verunsicherte DSC neun Bälle in Folge und schließlich auch den Satz mit 21:25 ab.

Im vierten Satz holten die Gastgeberinnen zwar zuerst einen 4:9-Rückstand und später ein 15:20 auf, hatten beim 23:23 dann durchaus noch die Chance zum Satzausgleich. Doch zwei unglückliche Aktionen beim DSC brachten schließlich das 23:25 für die Gäste. Also wieder kein Punkt für die D3 - schade, der wäre, wie im letzten Spiel gegen Rosellen, hoch verdient gewesen!


DSCity Girls zumindest in der Relegation

Damen-2 und Trainer nach dem 3:0 über Heiligenhaus
Damen-2 und Trainer nach dem 3:0 über Heiligenhaus

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Regionalliga haben die DSCity Girls am Samstagabend gegen den TV Gladbeck einen wichtigen 3:1-Heimsieg eingefahren (25:21; 25:18; 24:26; 25:19). Mit diesen drei Punkten gegen einen direkten Konkurrenten haben sie zumindest Platz 9 (von 11) und damit die Relegationsrunde erreicht.

Am frühen Sonntagmorgen erledigten die Damen-2 ihre Pflichtaufgabe in der Landesliga gegen den Abstiegskandidaten SG TV Heiligenhaus / Mettmann-Sport in gerade einmal einer Stunde glatt mit 3:0 (25:16; 25:13; 25:12).


mehr lesen

Vorletzter Spieltag - Hochspannung im Regionalliga-Abstiegskampf

Das kommende Wochenende ist für alle drei DSC-Teams der vorletzte Spieltag in der laufenden Saison. Höhepunkt: am Samstagabend das Heimspiel der DSCity Girls gegen den TV Gladbeck (19:00 Uhr, Sporhalle Siegburger Straße 149). Gelingt unserer zuletzt zweimal hintereinander erfolgreichen Damen-1 gegen den Tabellenvorletzten eine Revanche für die bittere 1:3-Hinspielniederlage, dann ist zumindest der Relegationsplatz 9 bereits sicher.

Deutlich entspannter gehen am Sonntag unsere Damen-2 und Damen-3 in ihre Heimspiele in der Sporthalle Ellerstraße (Lessing-Gymnasium, Anpfiff 10:00 Uhr resp. 13:00 Uhr). Gegner der D2 in der Landesliga ist der Vorletzte SG TV Heiligenhaus/ Mettmann-Sport - drei Punkte sind hier Pflicht. Die D3, Sechster in der Bezirksliga,  empfängt den Fünften VSC 88 Grevenbroich (Hinspiel 1:3). Im Falle eines Erfolges würde das Team von Interims-Trainerin Anouschka Malkewitz die Gegnerinnen überholen.


mehr lesen

Unser Clubrestaurant hat täglich für Sie geöffnet. Mehr...

 

Das neue (Fußball)-Club-Echo finden Sie unter Downloads.

Viel Spaß beim Lesen.

Anfahrtbeschreibungen für PKW und öffentliche Verkehrsmittel zur Windscheidstraße finden Sie unter Downloads.