Aktuelles und Termine


Weiter geht's - die Weihnachtspause ist zu Ende

Erster Liga-Spieltag in 2019 - am morgigen Samstag starten alle drei DSC-Volleyball-Teams in das neue Wettkampfjahr.

Die Damen-3 treten in der Bezirksliga gegen den TSV Bayer Dormagen II zu ihrem letzten Spiel der Hinrunde an (Bergheim-Oberaußem, Sporthalle Brieystraße 1; zweites Spiel, Anpfiff ca. 17:00 Uhr). Schon ein Satzgewinn gegen den starken Tabellenzweiten wäre ein Erfolg.

Zur gleichen Zeit setzen die Damen-2 in der Landesliga das Unternehmen "Halbzeit-Meisterschaft" fort. Gegen Schlusslicht VV Humann Essen III sind dafür drei Punkte Pflicht (Langenfeld, Sporthalle Hinter den Gärten; ebenfalls zweites Spiel, Anpfiff ca. 17:00 Uhr).

Am Abend empfangen die DSCity Girls in der Regionalliga den SC Union Lüdinghausen (19:00 Uhr, Hulda Pankok Gesamtschule, Brinkmannstraße 16) zum Start in die Rückrunde. Mit einer Revanche für die knappe Hinspielniederlage im September könnte der DSC am Gegner vorbei auf den Relegationsplatz ziehen.


mehr lesen

Volleyball-Jugend startet mit Doppelerfolg ins neue Jahr

wJU20 nach dem Doppelerfolg in Hilden
wJU20 nach dem Doppelerfolg in Hilden

Die ersten Wettkampfspiele im neuen Jahr 2019 hatte unsere weibliche Volleyball-Jugend am Samstag in Hilden zu absolvieren. Das zu Saisonbeginn neu formierte Team konnte dabei nacheinander sowohl die Gastgeberinnen vom Hildener AT (25:13; 25:20) als auch den TV Angermund (25:21; 25:22) mit 2:0 schlagen. Trainer Dieter van Oost und Abteilungsleiter Hans-Leo Laugs waren vor allem davon angetan, dass die junge Mannschaft schon ein richtig ansehnliches Volleyball spielte.

Am kommenden Wochenende geht es dann auch für unsere drei Teams in Bezirks-, Landes und Regional-Liga wieder los. Davon mehr am Freitag an dieser Stelle.


mehr lesen

nicht vergessen - heute Abend: Weihnachtsturnier

nach dem Weihnachtsturnier 2017
nach dem Weihnachtsturnier 2017

Liebe Volleyballfreunde, alle Mitglieder und Freunde der DSC-Volleyballabteilung sind heute Abend (Montag, 17.12.2018) wieder herzlich zum Weihnachtsturnier in die große Sporthalle Siegburger Straße 149 eingeladen.

Die Halle ist ab 18:00 Uhr für uns geöffnet, bis 19:00 Uhr sollte sich jede/r Teilnehmer/in vor Ort bei Jürgen August gemeldet haben, der dann in bewährter Routine wieder möglichst gleichstarke gemischte Teams bilden wird. Turnierende und Siegerehrung werden gegen 22:15 Uhr sein.

Hans-Leo Laugs (Abteilungsleiter Volleyball im DSC 99)


Keine Punkte für den Gabentisch

Leider haben die drei DSC-Volleyball-Teams am letzten Spieltag des Jahres keine Punkte eingefahren.

Die Damen-2 standen in Heiligenhaus vor verschlossener Halle, das Spiel musste ausfallen.

Die DSCity Girls (in Geldern) und die Damen-3 (in Grevenbroich) haben ihre Auswärtsspiele beide mit 1:3 verloren. Beide haben engagiert gekämpft, je einen Satz gewonnen und lange Zeit gut mitgehalten - aber eben keinen Punkt geholt.

Trotzdem war 2018 insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr für die VolleyballerInnen im DSC 99. Darum nicht die Köpfe hängen lassen, sondern lasst uns heute Abend einen sportlich-gemütlichen Ausklang beim traditionellen Mixed-Weihnachtsturnier der gesamten VO-Abteilung feiern (siehe VO-Aktuelles)!


0 Kommentare

Letzter Spieltag vor der Weihnachtspause

Damen-2 holen den Kreispokal 2018/19
Damen-2 holen den Kreispokal 2018/19

Letzter Liga-Spieltag in 2018: am morgigen Samstag müssen alle drei DSC-Volleyball-Teams reisen.

Zuerst versuchen die Damen-3 beim VSC 88 Grevenbroich (13:00 Uhr, Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Straße)  in der Bezirksliga zurück in die Erfolgsspur zu gelangen.

Zwei Stunden später wird in Heiligenhaus die Landesliga-Partie der Damen-2 gegen Gastgeber SG TV Heiligenhaus/Mettmann-Sport angepfiffen (15:00 Uhr, Immanuel-Kant-Gymnasium, Herzogstraße 75). Kann unsere "Zweite" nach dem Kreispokalsieg (siehe "mehr lesen") auch in der Liga ihre beeindruckende Siegesserie fortsetzen?

Am Abend versuchen die DSCity Girls in der Regionalliga beim Tabellendritten VC Eintracht Geldern (17:30 Uhr, Sporthalle Am Bollwerk, Pariser Bahn 3) die Niederlagenserie der letzten Wochen zu beenden - eine große Herausforderung, hat Geldern doch zuletzt beim bisherigen Spitzenreiter FCJ Köln II glatt mit 3:0 gesiegt!


mehr lesen

Dritter Sieg für die "Hobbies" - Herausforderung für die Jugend

Im Volleyball-Spielbetrieb ist das anstehende Wochenende wieder für die Jugend reserviert, alle drei DSC-Teams in RL, LL und BeL haben spielfrei. Unsere wJU20 empfängt am Samstagnachmittag in der Jugend-Bezirksliga den Tabellenzweiten SolingenVolleys II (16:00 Uhr, Gemeinschaftsgrundschule Rolandstraße).

Dritter Sieg im fünften Spiel: in der Düsseldorfer Hobby-Mixed-Liga, Staffel D, drehte das DSC-Team beim starken Tabellendritten DTV 1847 II auch ohne Trainer Detlef Pasch (Urlaub) noch das Spiel, siegte mit 2:1 (11:25; 25:19; 25:21) und rückt auf Platz 5 vor.


Prüfung mit Bravour bestanden

Damen-2 mit Trainer Stefan Hugenbruch
Damen-2 mit Trainer Stefan Hugenbruch

Von den drei DSC-Volleyball-Teams waren an diesem Wochenende nur die Damen-2 (siehe Foto) gefordert. Die Prüfung gegen den Landesligaspitzenreiter SolingenVolleys erledigte das Team um Trainer Stefan Hugenbruch in Essen-Steele dabei mit Bravour. 3:1 Sätze (26:24; 25:15; 19:25; 25:14) hieß es nach gut anderthalb Stunden Spieldauer, der sechste Sieg im sechsten Saisonspiel war perfekt!

Mit nunmehr 16 Punkten rückt die "Zweite" bis auf einen Punkt an die Volleys heran, die bereits ein Spiel mehr bestritten haben. Alle Chancen also für den DSC 99, zur Saisonhalbzeit Mitte Januar die Tabellenführung zu übernehmen.


mehr lesen

Kampf um die Tabellenführung

Das ist Auftrag und Chance für unsere Damen-2 (siehe Foto) am heutigen Samstag. Auf neutralen Boden (Doppelspieltag in Essen, Hertiger Straße, Carl-Humann Gymnasium, Anpfiff ca. 17:15 Uhr) könnte unsere "Zweite", die zuletzt immer besser in Schwung gekommen ist, am siebten Spieltag mit einem 3-Punkte-Sieg am bisher ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer SolingenVolleys vorbeiziehen.

Die DSCity Girls und die Damen-3 haben nach den bitteren Niederlagen vor  Wochenfrist diesmal spielfrei.