Aktuelles und Termine


Jahreshauptversammlung 2018 am 26. April

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Clubhaus Windscheidstraße wurde der Vorstand des DSC 99 neu gewählt.

Hans-Leo Laugs (1. Vorsitzender), Rolf Schöwe (2. Vorsitzender), Fritz Alms (Beisitzer) und Anke Riedel (Jugendobfrau) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Dirk Leitzbach (2. Vorsitzender), Inge vom Wege und Renate Poncelet (beide Beisitzerinnen) sowie Florian Ratzlaff (Schriftführer) wurden neu gewählt.

 

Für das wichtige Amt des Schatzmeisters hatte sich leider kein Kandidat gefunden. Inge vom Wege erklärte sich bereit, dieses Amt noch für ein halbes Jahr kommissarisch fortzuführen. Spätestens im Herbst muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung dann eine/n Nachfolger/in bestimmen.

 

Angelo Molderings und Horst Schubert sind nicht wieder für ein Vorstandsamt angetreten. Ihnen herzlichen Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit in den letzten Jahren.


Aufstiegs-Relegation: kaum noch Chancen für DSC-Teams

Tapfer gekämpft, aber leider verloren!

Am ersten Relegations-Spieltag standen die Partien der Drittletzten aus den oberen gegen die Herausforderer aus den "geraden" unteren Ligen an. Unsere Damen-2 musste beim Verbandsligisten DJK Rheinkraft Neuss antreten und unterlag dem routinierteren Nachbarn in einer lange Zeit sehr spannenden Partie mit 0:3 (24:26; 22:25; 16:26).

Die Damen-3 schafften fast zeitgleich beim Landesligisten TSV Solingen-Aufderhöhe sogar einen Satzgewinn, verloren am Ende aber knapp mit 1:3 (18:25; 18:25; 25:15; 23:25).

Kaum noch Aussichten also für beide Teams, den Aufstieg gegen die Zweitplatzierten aus den "ungeraden" unteren Ligen doch noch wahr zu machen. Aber in den Heimspielen am morgigen Sonntagnachmittag, 22. April, in der Sporthalle Siegburger Straße 149 (13 Uhr Damen-3 vs. TuS 08 Lintorf, im Anschluss ab ca. 15:30 Uhr Damen-2 vs. TB Osterfeld) wollen die DSC-Teams zusammen mit den Fans trotzdem den Abschluss einer tollen Saison feiern.


Wochenende der Entscheidungen: gibt es Aufstieg Nr. 2 und 3?

Die "Erste" ist am letzten regulären Spieltag vor einem Monat bereits vorangegangen: als Oberligameister steigen die DSCitygirls direkt in die Regionalliga auf. Am Wochenende können Damen- 2 und Damen-3 nachziehen und den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Liga über die Relegationsrunde schaffen (Verbands- resp. Landesliga).

Über Chancen und Stimmung in den beiden Teams wurde an dieser Stelle bereits am Wochenanfang ausführlich berichtet. Darum hier zur Erinnerung nur noch einmal die vier Spieltermine:

Freitagabend, 20. April:

Damen-2 um 19 Uhr bei DJK Rheinkraft Neuss (Halle: Weingartstr. 59, 41464 Neuss),

Damen-3 um 20 Uhr beim TSV Solingen-Aufderhöhe (Halle: Uhlandstr. 52, 42699 Solingen).

Sonntagnachmittag, 22. April, Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149:

Damen-3 um 13 Uhr gegen den TuS 08 Lintorf,

Damen-2 im Anschluss (ca. ab 15:30 Uhr) gegen den TB Osterfeld.


Jugendspieltag, Bezirskpokalsieg, Aufstiegs-Relegation

Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal
Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal

Am Sonntag beendete unsere wJU20 ihre Meisterschaftsrunde in der Bezirksliga mit einer guten Leistung gegen zwei starke Gegner. Am vierten Platz in der Abschlusstabelle änderte sich nichts mehr.

 

Bereits vor der Osterpause eroberten Damen-1 erneut den Bezirkspokal. In der Neuauflage des Vorjahresfinales besiegten sie am 24. März den Regionalligisten SG Langenfeld mit 3:1 (25:16; 23:25; 25:15 und 25:16).

 

Am kommenden Wochenende kämpfen Damen-2 und Damen-3 in der Relegation um den Aufstieg in die Verbands- resp. Landesliga (Freitagabend, 20.4., auswärts und Sonntagnachmittag, 22.4., ab 13:00 Uhr Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149).


mehr lesen

Einer geht noch ...

Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn
Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn

Erfolg kann ganz schön anstrengend sein!

Das merken gerade Spielerinnen, Trainerstab und Fans bei den DSC-Volleyballerinnen. Nach den Erfolgen am spannenden letzten regulären Spieltag vor einer Woche - erst erkämpften sich die Damen-2 Platz zwei in der Landesliga und damit die Qualifiaktion zur Aufstiegsrelegation Ende April, dann holten sich die DSCitygirls beim 2:3 beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn den letzten fehlenden Punkt zu Oberliga-Meisterschaft und Regionalliga-Aufstieg - steht am heutigen Samstag der Bezirkspokal auf dem Programm (Samstag, 24. März, Anpfiff 12:00 Uhr, Sporthalle des Max-Weber-Berufsschulkollegs, Suitbertusstraße 163-165).

Als klassenniedrigstes Team sind die Damen-2 Ausrichter dieses Pokal-Turniers. Sie messen sich im ersten Spiel mit dem favorisierten Regionalligisten SG Langenfeld. Im zweiten Duell treten anschließend die Damen-1 gegen den VV Humann Essen an. In der abgelaufenen Spielzeit gab es gegen dieses Team im Oktober eine 0:3-Heimspielpleite, das einzige Saisonspiel ohne einen Punkt. Das Rückspiel in Essen konnten die DSCitygirls dann mit 3:0 für sich entscheiden. Wer jubelt heute nach dem Schlusspfiff?

Der spielt dann im direkten Anschluss im Endspiel um den Bezirkspokal (Anpfiff ca. 17 Uhr) gegen den Sieger von Spiel 1. Nach der Papierform könnte das eine Neuauflage des Endspiels aus dem Vorjahr werden, als die Damen-1 gegen Langenfeld, damals noch Drittligist, in einem packenden Kampf mit 3:0 den Pokal in die Landeshauptstadt holten.