Aktuelles und Termine


DSC-Volleyballerinnen starten erfolgreich ins neue Jahr

DSC-Damen-2 jubeln nach dem knappen 5-Satz-Sieg in Hilden
DSC-Damen-2 jubeln nach dem knappen 5-Satz-Sieg in Hilden

Die DSC-Volleyballerinnen sind gut aus der vierwöchige Weihnachtspause gekommen. Zum Abschluss der Hinrunde in Verbands- resp. Bezirksliga besiegten unsere Damen-2 und Damen-3 starke Gegnerinnen im Tie-Break und festigten beide ihren zweiten Tabellenplatz.

Die DSCity Girls erledigten ihre Pflichtaufgabe in der Regionalliga gegen das Tabellenschlusslicht mit 3:0 und bleiben damit auf einem Nichtabstiegsplatz.

 

Damen-1: 3:0 (25:21; 25:15; 25:22) gegen den ASV Senden

Damen-2: 3:2 (25:16; 21:25; 10:25; 25:22; 15:12) beim Hildener AT

Damen-3: 3:2 (25:16; 23:25; 25:17; 21:25; 15:5)  gegen den TuS Rheindorf.

 

Bereits am kommenden Samstag, 18. Januar, geht es weiter für alle drei Teams.


mehr lesen

Sonntag ist Volleyballtag

Am kommenden Sonntag, dem 12. Januar, geht die kurze "Winter"pause in den Volleyball-Ligen schon wieder zu Ende. Alle drei Teams des DSC 99 treten binnen fünf Stunden in/um Düsseldorf an:

Damen-3 - TuS Rheindorf (12:00 Uhr, Lessing-Gymn., Ellerstraße 84/94)

Damen-1 - ASV Senden (16:00 Uhr, Siegburger Straße 149)

Hildener AT - Damen-2 (17:00 Uhr, Dr. Ellen Wiederhold Sporthalle, Hilden, Pungshausstraße).


mehr lesen

Dreifache Nullnummer zum Jahresausklang

DSC-Damen-2 können trotz Niederlage noch lachen und grüßen ihre Fans
DSC-Damen-2 können trotz Niederlage noch lachen und grüßen ihre Fans

Im Sport geht's wie im Leben meist auf und ab. Das mussten am Wochenende auch die drei Volleyballteams des DSC 99 wieder erfahren. Nach dem "auf" in der Vorwoche mit drei tollen Siegen und insgesamt acht Punkten folgte nun das "ab" ohne einen einzigen Punkt:

 

Damen-1: 0:3 (10:25; 13:25; 23:25) beim VV Humann Essen

Damen-2: 1:3 (23:25; 22:25; 26:24; 19:25) gegen den SV Blau-Weiß Dingden II

Damen-3: 1:3 (23:25; 16:25; 27:25; 19:25)  gegen den SV Rosellen.

 

Alle drei Teams gehen also mit einer enttäuschenden Niederlage in die vierwöchige Weihnachtspause. Schade, denn in vielen Belangen war das bisher eine sehr erfolgreiche Saison.


mehr lesen

Letzter Spieltag 2019: D1, D2 und D3 haben Ziele

Am letzten Spieltag des Jahres sind alle drei Volleyball-Teams des DSC 99 im Einsatz.

Nach dem Auswärts-Dreier vor einer Woche wollen die DSCity Girls in der Regionalliga beim Aufsteiger VV Humann Essen (So, 15.12.,13:00 Uhr, Sporthalle Hubertusburg)  erneut punkten, um die Weihnachtspause weiter auf einem Nichtabstiegsplatz verbringen zu können.

Bereits heute empfangen die Damen-2 den Oberliga-Absteiger SV Blau-Weiß Dingden II (Sa, 14.12., 18:00 Uhr, Siegburgerstr. 149). Nach vier 5-Satz-Krimis in Folge möchte das Team mit "drei entspannten Punkten" Fans und Trainer ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen und die Tabellenführung in der Verbandsliga verteidigen.

An die Tabellenspitze könnten es am Sonntagnachmittag auch unsere Damen-3 in der Bezirksliga schaffen. Dazu müsste allerdings im Spitzenspiel gegen den SV Rosellen (So, 15.12., ca. 16:30 Uhr, LEV-Rheindorf, GGS am Friedenspark / neue Halle) der sechste Sieg im sechsten Saisonspiel gelingen.


Geschenke, Geschenke, Geschenke, ...

🎄 Nur noch wenige Tage bis Weihnachten! 🎁

Für alle, die noch nicht das passende Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten gefunden haben, hier ein kleiner Vorschlag:

 

Wie wäre es mit einem unserer DSC99 Jubiläumsshirts statt für 18,99€ nur für 14,99€!
Gibt es natürlich auch für Girlies! 

 

Ihr könnt die T-Shirts in unserem Clubhaus erwerben.

Sprecht einfach Ioannis, unseren Clubwirten an.


3 - 2 - 3 ...

Die DSCity Girls holen alle 3 Punkte beim SC Grün-Weiß Paderborn
Die DSCity Girls holen alle 3 Punkte beim SC Grün-Weiß Paderborn

... das ist keine neue taktische Variante im Fußball nach zwei gelb-roten Karten, sondern die Punktausbeute der drei DSC-Volleyballteams aus drei Auswärtssiegen am vergangenen Wochenende:

 

Damen-1: 3:1 (21:25; 25:14; 25:19; 25:19) beim SC Grün-Weiß Paderborn

Damen-2: 3:2 (18:25; 25:15; 25:15; 23:25 und 15:13) beim TB Osterfeld

Damen-3: 3:1 (30:28; 25:15; 10:25; 25:20) beim TSV Jahn 05 Oberkassel.

 

Die positive Folge: Die DSCity Girls verlassen die Abstiegsränge in der Regionalliga, die "Zweite" übernimmt die Tabellenführung in der Verbandsliga und die "Dritte" kann das am kommenden Wochenende im Spitzenspiel gegen den SV Rosellen in der Bezirksliga ebenfalls schaffen. 


mehr lesen

Dreimal auswärts: Paderborn, Oberhausen, D-Oberkassel ...

... sind die Spielorte der drei Volleyball-Teams des DSC 99 an diesem Wochenende.

Die DSCity Girls treten am Samstagabend um 17:00 Uhr beim SC Grün-Weiß Paderborn zum letzten Hinrunden-Spiel in der Regionalliga an (Goerdeler-Gymnasium, Goerdelerstr. 35). Mit einem 3-Punkte-Erfolg könnte unsere "Erste" den Tabellennachbarn überflügeln und die Abstiegsränge wieder verlassen.

Bereits eine Stunde vorher wird in Oberhausen das Spitzenspiel der Verbandsligastaffel 2 angepfiffen: Unsere "Zweite" kann dort im direkten Duell den punktgleichen TB Osterfeld von der Tabellenführung verdrängen (Sa, 7.12., 16:00 Uhr, Theodor-Heuss-Realschule, Elpenbachstr. 140).

Am Sonntagnachmittag schließlich versuchen unsere Damen-3 in der Bezirksliga beim TSV Jahn 05 Oberkassel im fünften Saisonspiel den fünften Sieg zu landen (So, 8.12., 14:00 Uhr, Carl-Benz-Realschule, Lewitstraße 2).


Enttäuschendes Wochenende: nur ein Satzgewinn in fünf Spielen

Je zwei 0:2-Niederlagen für unseren Nachwuchs und auch keinen Punkt für unsere "Erste" - ein sportlich enttäuschendes Wochenende also für die Fans der Volleyballerinnen des DSC 99.

Die wJU20 unterlag Tabellenführer LG 47 Viersen glatt mit 13:25 und 7:25. Gegen den DJK Kleinenbroich war die Niederlage dagegen mit 24:26 und 17:25 deutlich knapper.

Für die neu aufgebaute, ganz junge wJU18 waren zwei etablierte (und deutlich ältere) Teams der Liga zu stark. Gegen den  Hellerhofer SV hieß es am Ende 7:25 und 15:25, gegen den VSC 88 Grevenbroich 11:25 und 13:25.

Die DSCity Girls mussten sich nach langem Kampf dem VC Eintracht Geldern mit 1:3 geschlagen geben (17:25; 27:25; 20:25 und 15:25) und rutschen durch diese Niederlage auf einen Abstiegsplatz.


mehr lesen