Aktuelles (Gesamtverein, Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Handball)


Wir brauchen weiterhin eure Unterstützung!

Der Wettbewerb von WZ und PSD Bank um den beliebtesten Sportverein in Düsseldorf geht am Montagmittag, 12. November, in die Hauptrunde. Dann stehen in jeder Größenkategorie die acht Vereine mit den meisten Stimmen aus der Vorrunde erneut zur Auswahl, täglich bis einschließlich 23. November. Der DSC 99 ist in der Kategorie der Sportvereine ab 450 Mitglieder mit dabei. Darum bitte weiterhin fleißig jeden Tag für den DSC 99 voten, um so zu zeigen, wie beliebt unser Club ist. Hier noch einmal der Link auf die Internetseite:
https://www.top-in-duesseldorf.de/vereine-mehr-als-450-mitglieder.html

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Anmerkung: die erstmalige Anmeldung ist etwas umfangreicher und soll einen Missbrauch verhindern - lasst Euch davon nicht abschrecken. Ihr könnt dafür jeden Tag erneut abstimmen!


Landesligafussballer rutschen auf einen Abstiegsplatz

Eine überlegene erste Halbzeit gespielt, aber kein Tor geschossen. Dann trifft der Gast TSV Meerbusch II, bis dato Schlusslicht in der Landesliga, mit seinem zweiten Torschuss ins Netz. Am Ende heißt es 1:2 und der DSC 99 rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz.

In der Frauen-Bezirksliga fertigten die 1. Frauen den FC Tannenhof mit 8:1 ab und festigten ihre Tabellenführung .


mehr lesen

Vier Sätze verloren - trotzdem ein zufriedener Trainer

Die wJU20 hat am Wochenende in der Jugend-Bezirksliga beide Spiele 0:2 verloren, gegen den TV Angermund (24:26; 17:25) und den DT Ronsdorf (20:25; 20:25). Trotzdem ist Trainer Dieter van Oost mit der Entwicklung der zu Saisonbeginn neu formierten Mannschaft mit fünf ganz jungen Spielerinnen sehr zufrieden.


mehr lesen

Vorfahrt für die Jugend

Im Volleyball-Spielbetrieb ist das anstehende Wochenende für die Jugend reserviert. Die SeniorInnen spielen dann nur in Ausnahmefällen. So haben auch alle drei DSC-Teams in RL, LL und BeL an diesem Wochenende spielfrei.

Unsere wJU20 empfängt am Samstagnachmittag in der Jugend-Bezirksliga zuerst den TV Angermund und danach den DT Ronsdorf aus Wuppertal zu den Saisonspielen vier und fünf (15:00 Uhr, Gemeinschaftsgrundschule Rolandstraße).


Ein geiles Spiel - von beiden Seiten

DSCity Girls mit Trainerteam
DSCity Girls mit Trainerteam

So lautete das Urteil einer sichtlich erschöpften, aber glücklichen Gäste-Libera nach dem 2-Stunden-Krimi im Gastspiel ihrer TuS Herten in der Regionalliga bei den DSCity Girls. Die Hertenerinnen hatten dabei das bessere Ende für sich: der DSC verlor die begeisternde Begegnung unglücklich mit 1:3 (25:27; 25:23; 27:29; 21:25).

In der Regionalligatabelle fallen die Düsseldorferinnen allerdings durch diese vierte Niederlage in Folge auf Platz 8 zurück und stehen nur noch einen Punkt vor dem Relegationsplatz. Am nächsten Spieltag müssen sie beim Tabellenführer FCJ Köln II antreten (Samstag, 17.11., 15:30, Sportzentrum Weiden).


mehr lesen

Niederlage beim Tabellenführer

Trotz einer guten Leistung mussten sich die Landesligafussballer des DSC 99 beim Tabellenführer Cronenberger SC mit 0:2 geschlagen geben und rutschen auf Platz 16 ab.

 

Den neunten Sieg im zehnten Spiel schafften dagegen die 1. Frauen mit 1:0 beim Sportring Eller. Damit bleiben sie natürlich Tabellenführer in der Frauen-Bezirksliga.


mehr lesen

Licht und Schatten

Damen-2 nach Erfolg gegen Langenfeld
Damen-2 nach Erfolg gegen Langenfeld

Die Damen-2 haben am Samstagnachmittag in Essen die Erwartungen ihres Abteilungsleiters erfüllt. Gegen die Reserve der SG Langenfeld holte sich die "Zwote" erstmals in dieser Saison alle drei Punkte (3:1 - 25:10; 25:21; 21:25; 25:11) und rückt in der Landesliga auf Platz 4 vor. Der deutliche Sieg über den Aufsteiger aus der Nachbarstadt war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Darum konnte Trainer Stefan Hugenbruch allen Spielerinnen Einsatzzeiten geben.

 

Keine Punkte gab es dagegen erstmals in dieser Saison für die Damen-3. Im Verfolgerduell gegen eine starke Drittvertretung des TSV Bayer Leverkusen musste sich das Team von Trainer Dieter van Oost heute in einem Heimspiel mit einem Satzgewinn begnügen (1:3 - 14:25; 23:25; 25:23; 17:25).


mehr lesen

Volle Lotte!

Erst zum zweiten Mal in dieser Saison müssen an diesem Wochenende alle drei DSC-Teams in der Liga antreten. Den Anfang machen am heutigen Samstag in der Landesliga die Damen-2 gegen den noch punktlosen Aufsteiger SG Langenfeld II (15:00 Uhr, Essen, Sporthalle Margaretenhöhe). Am Sonntag folgt dann das erste Heimspiel in der Bezirksliga: die Damen-3 empfangen den punktgleichen TSV Bayer 04 Leverkusen III (12:00 Uhr, Lessing Gymnasium, Ellerstraße).

Ein Heimspiel haben zum Abschluss auch die DSCity Girls in der Regionalliga. Zu Gast ist hier der TuS Herten, der traditionell von einem Bus voller Fans begleitet wird (17:00 Uhr, Siegburger Straße 149). Mit einem 3-Punkte-Sieg könnte unsere "Erste" den Tabellennachbarn einholen und den Abstand zu den Abstiegsrängen wieder etwas vergrößern. 


Enttäuschte Mienen ...

... bei Spielerinnen, Trainer-Team und Anhang der DSCity Girls. Nach dem guten Start in die Aufstiegssaison mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen und dem überraschend guten Auftreten im WVV-Pokal blieb das Team am Wochenende in zwei Regionalligapartien erneut ohne Punkte. Das 0:3 beim aktuellen Tabellenzweiten TV Hörde am Samstagabend war nur im ersten Satz spannend (27:29; 14:25; 17:25), beim Vorjahresdritten SG SV Werth/TuB Bocholt gelang immerhin ein Satzgewinn (1:3 - 25:15; 18:25; 19:25; 16:25).

Mit Platz 7 bleibt das Team zwar weiter im Mittelfeld, aber die Abstiegszone ist näher gerückt.


Doch noch einen Punkt im Oktober ...

... können die Landesligafussballer des DSC 99 für sich verbuchen. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Teutonia St. Tönis hieß es am Ende 2:2 und weiterhin Platz 14.

 

Mit demselbern Ergebnis trennten sich die 1. Frauen vom SC Sonnborn, bleiben aber unangefochtener Tabellenführer in der Frauen-Bezirksliga.


mehr lesen

Keine Herbstferien für DSCity Girls

Während die übrigen Volleyballteams des DSC 99 derzeit eine mehrwöchige Wettkampfpause einlegen, müssen die DSCity Girls am Wochenende in der Regionalliga sogar zweimal antreten. Nach dem Gastspiel beim Tabellenzweiten TV Hörde am Samstag folgt am Sonntag das Nachholspiel beim Vorletzten, der noch punktlosen SG SV Werth/TuB Bocholt (Anpfiff jeweils um 16:00 Uhr).

Zwei Gelegenheiten für unsere "Erste", nach der 1:3-Heimniederlage am letzten Sonntag gegen einen starken SC GW Paderborn (siehe Foto) in die Erfolgsspur zurückzukehren.


mehr lesen

5. Spieltag in der Regionalliga

... aber erst das vierte Liga-Spiel für die DSCity Girls nach ihrem Aufstieg. Nach einem spielfreien Wochenende versucht das Team am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den SC GW Paderborn (Anpfiff 17:00 Uhr, Sporthalle Siegburger Straße 149) den Schwung aus ihrem tollen Auftritt beim WVV-Pokal mit in Liga zu nehmen. Mit einem Sieg könnte unser Team die Konkurrentinnen aus dem Lipperland vom dritten Tabellenplatz verdrängen.


DSCity Girls piesacken späteren WVV-Pokalsieger

DSCity Girls nach 1. Heimsieg
DSCity Girls nach 1. Heimsieg

Ein toller Erfolg für die DSCity Girls wurde nach dem gelungenen Start als Aufsteiger in der Regionalliga jetzt auch die erstmalige Teilnahme am Endturnier um den WVV-Pokal. Am Samstag besiegten sie im Vietelfinale zuerst das klassenhöhere Team aus Aasee mit 3:2. Am Sonntag folgte im Halbfinale bei der 1:3-Niederlage gegen den DSHS SnowTrex Köln immerhin ein Satzgewinn (25:22; 17:25; 22:25; 15:25). Das ist mehr als ein Achtungserfolg, sind die Kölnerinnen doch ein Spitzenteam in der zweiten Bundesliga und wurden später klarer Pokalsieger (3:0 im Finale gegen den TSV Bayer Leverkusen).

Die neu fomierte wJU20 musste dagegen Lehrgeld zahlen und sich im Heimspiel gegen den SV Bayer Wuppertal deutlich mit 9:25 und 12:25 geschlagen geben.


mehr lesen 1 Kommentare

"DSC 99 geht gegen Gladbach unter"

So überschreibt die Rheinische Post heute ihren Bericht über die Landesligafußballspiele vom Wochenende. Mit 0:4 mussten sich die Hausherren an der Windscheidstraße dem favorisierten 1. FC Mönchengladbach geschlagen geben und rutschen einen weiteren Platz nach unten (jetzt 11.).

Dagegen bleiben die 2. Herren weiter auf Erfolgskurs: mit 6:1 bei Rhenania Hochdahl schaffte das Team den dritten Sieg in Folge und rückt in der Kreisliga A auf Platz 4 vor.

Bei den 1. Frauen war das 4:2 gegen Fortuna Wuppertal II sogar schon der sechste Sieg im sechsten Spiel; das Team bleibt damit natürlich Tabellenführer in der Frauen-Bezirksliga.


Zwischenstand am Samstagabend: Zweimal 3:2 für den DSC 99

Damen-2 nach dem 3:2 bei VV Humann Essen
Damen-2 nach dem 3:2 bei VV Humann Essen

Beinahe gestrauchelt: die Damen-2 brauchten den Tie-Break, um bei der Zweitvertretung des VV Humann Essen zu gewinnen (25:18; 25:27; 18:25; 25:22 und 15:5). Zweiter 3:2-Sieg im zweiten Spiel - vier Punkte und Platz 5 in der Landesliga.

Eine faustdicke Überraschung gelang den DSCity Girls beim Finalturnier um den WVV-Pokal: im Viertelfinale besiegten sie mit dem SV Blau-Weiß Aasee einen Drittligisten (ebenfalls mit 3:2 Sätzen) und qualifizierten sich damit für das Halbfinale  gegen das Zweitligaspitzenteam DSHS SnowTrex Köln (Sonntag, 10:00 Uhr, Karl-Fischer-Sporthalle, Schulring, Erkelenz).


Dreiklang: Jugend, Liga und Pokal ...

... das sind die Aufgaben für die DSC-Volleyballerinnen am Wochenende. Den Beginn machen am Samstagnachmittag die Damen-2 in der Landesliga beim VV Humann Essen II (15:30 Uhr, Carl-Humann Gymnasium, Essen-Steele). Ein hohe Hürde, denn der VV Humann hat seine beiden starken Landesliga-Teams aus der Vorsaison zusammengelegt.

Die DSCity Girls nehmen als erneuter Bezirkspokalsieger Ruhr am Finalturnier um den WVV-Pokal teil. Gegner im Viertelfinale ist der SV Blau-Weiß Aasee (Samstag, 17:00 Uhr, Karl-Fischer-Sporthalle, Schulring, Erkelenz). Falls gegen den favorisierten Drittligisten ein Sieg gelingt, wartet im Halbfinale  mit DSHS SnowTrex Köln oder SV BW Dingden sogar ein Zweitligist (Sonntag, 10:00 Uhr).

Unsere wJU20 empfängt am Sonntagvormittag in ihrem zweiten Saisonspiel den Tabellenführer SV Bayer Wuppertal (11:00 Uhr, Gemeinschaftsgrundschule Rolandstraße).


Erster Heimsieg in der Regionalliga

DSCity Girls feiern 1. Heimsieg
DSCity Girls feiern 1. Heimsieg

Feiertag für die DSCity Girls: im ersten Heimspiel nach dem Aufstieg gelang den Gastgeberinnen heute Nachmittag der zweite 3:0-Sieg in Folge. Gegen die Zweitvertretung der "Ladies in Black" aus Aachen hieß es nach einem über weite Strecken einseitigen Spiel am Ende 25:18; 25:16 und 25:22.

Nach drei Spieltagen hat das Team um Trainer Pascall Reiss damit bereits sieben Punkte auf der Haben-Seite und belegt weiterhin Platz 3 in der Regionalliga-West.


mehr lesen

1. Herren treten auf der Stelle

Auch beim bisherigen Schlusslicht VfL Jüchen-Garzweiler kam das Team von Trainer Andreas Billetter nicht über ein Unentschieden (1:1) hinaus und belegt jetzt nur noch  Platz 10 in der Landesliga.

Besser machten es die 2. Herren in der Kreisliga A: mit einem erneuten Sieg (4:1 gegen die Spielvereinigung Hilden 05/06) rückt die DSC-Reserve auf den 6. Platz vor.

Die 1. Frauen bewahrten in der Frauen-Bezirksliga mit einem 3:2 ihr makelloses Punktekonto und verteidigten gleichzeitig die Tabellenführung. In der Frauen-Kreisliga A unterlagen die 2. Frauen mit 2:3 bei Sparta Bilk (Platz 6).


Angekommen!

DSCity Girls nach dem Derby-Sieg
DSCity Girls nach dem Derby-Sieg

Am zweiten Spieltag sind die DSCity Girls in der vierthöchsten deutschen Volleyball-Liga angekommen: im Derby bei der SG Langenfeld siegten sie mit 3:0 (25:22; 25:19; 25:23), brachten drei Punkte mit nach Hause und belegen zumindest für einen Tag Rang 3 in der Regionalliga-West.

Die Damen-2 des DSC 99 gingen überraschend nervös in ihr erstes Saisonspiel in der Landesliga und brauchten zum Heimsieg gegen einen starken TSV Solingen Aufderhöhe den Tie-Break (16:25; 24:26; 25:8; 25:10; 15:11).

Eine klare Sache war dagen der zweite 3:0-Erfolg der Damen-3 in der Bezirksliga (25:12; 25:12; 25:14). Der Lohn für diesen klaren Sieg gegen das junge, überforderte Team vom Oberaußemer VV ist die Tabellenführung in der Staffel 7.


mehr lesen

"Richtig Lust auf die neue Saison ..."

... haben die Damen-2 des DSC 99. Zuversichtlich geht das Team mit neuem Trainer in das Landesliga-Heimspiel gegen den TSV Solingen Aufderhöhe (heute 12:30 Uhr, Lessing Gymnasium/Berufskolleg, Ellerstraße).

Am Nachmittag folgen die Damen-3. Nach dem furiosen Auftaktsieg treten sie heute gegen den Oberaußemer VV an (Anpfiff ca. 17:00 Uhr, Theodor-Litt-Realschule, Benrath).

Den Schlusspunkt am 2. Spieltag setzen am Abend die Damen-1 im Nachbarschaftsduell bei der SG Langenfeld (19:00 Uhr, Bettine-von-Arnim Gesamtschule, Hildener Straße 3, Langenfeld). Nach zuletzt zwei Pokalerfolgen in Serie gegen den etablierten Regionaligisten soll für den Aufsteiger jetzt auch ein Sieg in der Liga gelingen.


Ein Sieg, eine Niederlage, vier Punkte ...

Damen-3 nach erfolgreichem Saisonauftakt
Damen-3 nach erfolgreichem Saisonauftakt

... so lautet die Bilanz der DSC-Teams nach dem Start in die Volleyballsaison 2018/19.

Die neu formierte Damen-3 fertigte in der Bezirksliga die SG Benrath-Hassels glatt mit 3:0 ab (25:10; 25:19: 25:18). Trainer Dieter van Oost war sichtlich angetan vom furiosen Auftreten seines Teams gegen einen unerwartet passiven Landesligaabsteiger.

Unzufriedene Gesichter dagegen bei Stefan Hugenbruch und Tim Heinrich, dem Coaching-Gespann der Damen-1, nach dem Auswärtsspiel beim SC Union Lüdinghausen. Zwar gewannen die DSCity-Girls als Aufsteiger ihren ersten Punkt in der Regionalliga, doch verspielten sie im Münsterland eine 2:0-Satzführung und zwei Matchbälle im Tie-Break (25:21; 25:23; 22:25; 20:25; 15:17).


Ausgeglichene Punktekonten für 1. und 2. Herren

Je drei Siege und drei Niederlagen, dazu viermal Remis: die 1. Herren hat nach dem furiosen Saisonstart infolge einer 1:2-Heimniederlage am Sonntag gegen Mitabsteiger VfR Fischeln nur noch ein ausgeglichenes Punktekonto. Dank des besseren Torverhältnisses führt das Team von Trainer Andreas Billetter auf Platz 7 aber immer noch das dichte Mittelfeld in der Landesliga an.

Ausgeglichen ist auch das Punktekonto der 2. Herren in der Kreisliga A: drei Siege und drei Niederlagen. Mit einem 2:1-Sieg beim Polizei-SV festigte die DSC-Reserve ihren Mittelfeldplatz (8.).

Die 1. Frauen feierten mit dem 4:3 bei SV Eintracht II den vierten Sieg im vierten Spiel und die Verteidigung der Tabellenführung in der Frauen-Bezirksliga. In der Frauen-Kreisliga A spielten die 2. Frauen 1:1 gegen den ASV Tiefenbroich.


Saisonstart für Damen-1 und Damen-3

Fünf Monate Wettkampfpause gehen am Sonntag für zwei der drei DSC-Volleyballteams zu Ende. Zuerst empfangen am Sonntagmittag die Damen-3 um Trainer Dieter van Oost in der Bezirksliga 7 den Lokalrivalen SG Benrath-Hassels (12:00 Uhr, Lessing Gymnasium und Berufskolleg, Ellerstraße).

Drei Stunden später kehren die Damen-1 beim SC Union Lüdinghausen (15:00 Uhr, Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg) nach über 10 Jahren in die Regionalliga zurück. Die Gegnerinnen aus Westfalen hatten dem Team um Trainer Pascall Reiß im April 2017 in der Relegation den Aufstieg weggeschnappt.

Die Damen-2 haben am Wochenende spielfrei.


Nur 2 Punkte aus englischer Woche

Nach dem Unentschieden im Heimspiel am Vorsonntag unterlagen die 1. Herren am Mittwochabend mit 0:3 beim Tabellenführer SC Kapellen. Gestern reichte es immerhin zu einem 1:1 beim Aufsteiger Holzheim. Noch liegt das Team von Trainer Andreas Billetter in der Landesliga auf Platz 6, doch um nicht weiter abzurutschen, sollte am kommenden Sonntag gegen Mitabsteiger VfR Fischeln der zweite Heimsieg gelingen.

Die 2. Herren unterlagen der Tusa 06 mit 1:2, bleiben aber weiter im Mittelfeld der Kreisliga A. Die Frauen-1 fertigten Verfolger SR Solingen mit 7:3 ab - dritter Sieg im dritten Spiel und alleinige Tabellenführung in der Frauen-Bezirksliga! Die 2. Frauen besiegten in der Frauen-Kreisliga A Gastgeber SF Gerresheim mit 2:0.


wJU20: knapper Sieg zum Saisonauftakt

VO-Team wJU20 der Vorsaison
VO-Team wJU20 der Vorsaison

Am Sonntagnachmittag startete unsere wJU20 mit einem Auswärtsspiel beim Hildener AT in die neue Saison. Im ersten Satz lief noch nicht alles rund, doch danach kämpfte sich das nach zahlreichen alters- und ausbildungsbedingten Abgängen neu formierte DSC-Team zuerst in den Tie-Break und dort zu einem knappen 2:1-Sieg (18:25; 25:16; 15:13). Beeindruckend waren dabei vor allem das ruhige Coaching von Jugendwart Jürgen August - und Irems knallharten Aufschläge ganz knapp über die Netzkante. Doch erst die mutige  Mannschaftsleistung aller zehn Spielerinnen führte am Ende zu diesem Erfolg.


Erster Jugendspieltag: wJU20 startet in die neue Saison

Die neue Saison 2018/19 beginnt am Wochenende mit einem Jugendspieltag. Unsere wJU20 ist am Sonntagnachmittag, 16.9., in der Bezirksliga 5 beim Hildener AT zu Gast. (15 Uhr in der Neuen Holterhöfchen Sporthalle, Am Holterhöfchen 22, Zufahrt via Pungshausstraße).

Für das nach zahlreichen altersbedingten Abgängen neu formierte DSC-Team mit fünf neuen Spielerinnen wird dies die erste Standortbestimmung.


Wieder viele Tore an der Windscheidstraße

Erneut drei Tore erzielt, aber wieder kein Heimsieg für die 1. Herren des DSC 99. An der Windscheidstraße sahen die Zuschauer die Treffer 12 bis 17 in der noch jungen Landesligasaison. Am Ende steht ein glücklicher Punktgewinn und weiter Platz 4: dreimal eine Gästerführung ausgeglichen, das 3:3 gegen den VfB Solingen fiel erst in der Nachspielzeit.

Die 2. Herren schafften beim Mitaufsteiger SSV Erkrath mit 3:2 den zweiten Sieg in Folge und rücken vor ins obere Mittelfeld der Kreisliga A. Noch besser läuft es für die Frauen-1 in der Bezirksliga: 15:0 in Vohwinkel, zweiter Sieg im zweiten Spiel, Platz 1. Die 2. Frauen kassierten in der Kreisliga A im Heimspiel gegen Lohausen dagegen mit 1:6 eine deutliche Niederlage.


Kinderturnen: Neue Übungsleiter und Gruppenhelfer

Das Kinderturnen wird von nun an von Vanessa Jansen und Christian Leich geleitet. Sie werden während des Turnens von Hannah Kleine unterstützt.

Das Kinderturnen findet zur gewohnten Zeit statt: Mittwochs, 16.30 - 17.30 Uhr, in der Sporthalle der Sankt Franziskus Grundschule.
Alle Kinder im Alter von 3 - 5 Jahren sind herzlich willkommen und können gerne an einem unverbindlichen Probetraining teilnehmen. Dafür einfach eine kurze Nachricht an die Übungsleiter des Kinderturnens senden.
Nachfolgend findet/n Ihr/Sie jeweils eine kurze Selbstvorstellung.


mehr lesen

Leichtathletik Wettkampf

Die Sommerferien sind zu Ende und die zweite sportliche Saisonhälfte hat begonnen.
Der nächste Leichtathletik-Wettkampf steht vor der Tür.
Dieser findet am 

Sonntag, den 16. September 2018

beim Düsseldorfer Turnverein 1847 am Staufenplatz statt.


Mitmachen können Athletinnen und Athleten aller Altersklassen!


mehr lesen

Damen-2 mit Kaboom!

VO-Damen-2 mit Maskottchen
VO-Damen-2 mit Maskottchen

So lautet der Schlachtruf in der Damen-2, wenn Luisa oder Elli mal wieder einen Schmetterschlag volle Kanne durchgezogen haben. Dafür und für die anderen Gesänge aus ihrem reichhaltigen Repertoire (weiteres Beispiel gefällig: "Aus darf er geh'n, aber Touche muss er sein!") war am Sonntag bei dem zum zweiten Mal von den DSCitygirls aus unserem Regionalligateam organisierten Saison-vorbereitungsturnier um den DSC 99-Cup reichlich Gelegenheit.


mehr lesen

Drei Siege und ein Unentschieden

Am Wochenende gab es bei den Fußballern nicht nur das große Sommerfest mit zahlreichen Jugend-Testspielen, sondern auch einen ganz normalen Ligaspieltag.

Dabei mussten die 1. Herren beim VSF Amern nach einer 2:0-Führung noch ein 2:2-Untschieden hinnehmen, bleiben aber weiterhin auf Platz 4 in der Landesliga. Die 2. Herren sicherten sich mit einem 5:0-Kantersieg gegen den Tabellenletzten FC Bosporus Düsseldorf im dritten Spiel nach dem Aufstieg in die Kreisliga A die ersten Punkte.

In der Frauen-Bezirksliga startete der DSC nach dem Abstieg mit einem glatten 7:0 gegen die SV Jägerhaus-Linde II in die Saison. Einen hohen Sieg im ersten Ligaspiel feierten auch die 2. Frauen in der Kreisliga A mit einem 8:2 beim FSV Hilden.


Großer Andrang auf beiden Clubanlagen

Die Saisoneröffnungsfeiern  am Wochenende auf unseren beiden Clubanlagen, am Samstag bei den Fußballern auf der BSA Windscheidstraße und am Sonntag bei "HoTeLa" an der Diepenstraße, waren ein voller Erfolg. Angelockt vom breiten Sportprogramm und vom bunten Unterhaltungsangebot strömten bei sommerlichen Temperaturen zahreiche Besucher auf die beiden Anlagen. Vor allem Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern aus dem näheren Umfeld lernten so die Aktivitäten und Möglichkeiten in unserem Club besser kennen.

Reichlich Arbeit brachte das nicht nur für die ehrenamtlichen Organisationsteams aus unseren beiden größten Abteilungen, sondern auch für unsere Clubwirte. So meldete der Eiswagen vor dem Eingang zum Clubheim Diepenstraße schon am frühen Nachmittag "ausverkauft". Am Ende gab es überall erschöpfte, aber zufriedene Gesichter.


Die Sommerferien sind vorüber ...

... und in allen Abteilungen des DSC 99 wird wieder fleißig trainiert. Bei den Fußballern sind sogar schon die ersten Spieltage absolviert.

Am kommenden Wochenende finden auf beiden Clubanlagen Saisoneröffnungsfeiern statt, am Samstag bei den Fußballern auf der BSA Windscheidstraße und am Sonntag bei "HoTeLa" an der Diepenstraße. Die Besucher erwartet viel Sport (teilweise zum Mitmachen) und gute Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Details bitte den Einladungsplakaten entnehmen.

Die DSC-Volleyballerinnen starten am Sonntag mit der zweiten Auflage des Turniers um den DSC 99-Cup in die neue Saison.


Neues Club-Echo 2018 online

Das neue "Club-Echo" ist fertig und kann hier heruntergeladen werden. Auf 88 Seiten gibt es am Beginn der neuen Saison 2018/19 wieder alles Wissenswerte aus der Fußball-Abteilung, auch mit den Spielplänen von allen vier Damen- und Herren-Teams.


VO-Saisonvorbereitungen 2018/19 in vollem Gange

Nach der Saison ist vor der Saison ...

Die Volleyballerinnen im DSC 99 sind bereits seit einigen Wochen aus dem Urlaub und vom Beachen zum Ferientraining in die Halle zurückgekehrt. Nach dem Ende der Sommerferien gilt ab heute wieder der reguläre Trainingsplan, auch für die Jugend und die "Hobbies".

Am kommenden Sonntag, 2. September, richten die DSCitygirls (das sind unsere Damen 1) in der Sporthalle an der Brinkmannstraße 16 ab 10:00 Uhr die zweite Ausgabe des Turniers um den DSC 99-Cup aus. Unsere Damen 2 sind bei diesem Saisonvorbereitungsturnier für Teams von Landes- bis Oberliga mit dabei.

Die neue Saison startet am Wochenende 22./23.9. mit dem ersten Spieltag. Die VO-Seiten von D1, D2 und D3 sind bereits aktualisiert (mit Heimspieldaten). Weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen.


mehr lesen

DSC 99 agiert zu naiv für einen Heimsieg

Mit dieser Schlagzeile überschreibt die Rheinische Post heute ihre Berichte über den 5. Spieltag in der Landesliga. Weiter heißt es dann in dem Blatt: "Am Sonntag hat der DSC vor heimischem Publikum einen Punkt gegen die SSVg Heiligenhaus gewonnen. Das Team von Trainer Andreas Billetter holte einen 0:2-Rückstand auf."

Der Ausgleich zum 2:2 gelang unserem Team bereits vor der Pause und in der 55. Minute ging es sogar in Führung, musste kurz vor Schluss aber noch den dritten Gästetreffer zum 3:3-Endstand hinnehmen.

 

In der Tabelle rückt das Team mit diesem Punkt um einen Platz auf den 4. Rang vor.


Siegesserie der 1. Herren in der Landesliga gerissen

In einem umkämpften Lokalderby auf hohem fußballerischen Niveau, wie auch die Lokalpresse bescheinigt, mussten sich unsere 1. Herren heute Abend dem MSV mit 2:3 geschlagen geben und damit am vierten Spieltag die erste Niederlage in der Landesliga quittieren. Beim Stande von 2:2 eine Viertelstunde vor Schluss rechneten die meisten der zahlreichen Zuschauer schon mit einer Punkteteilung. Doch dann kassierte unser Team doch noch ein drittes Gegentor, bleibt aber trotz dieser Niederlage in der Tabelle weiterhin im oberen Drittel.


1. Herrenmannschaft in der Landesliga weiterhin siegreich

Sieg und Niederlage gab es für die DSC99 Herren am Sonntag.

Ein überzeugendes 4:1 beim FSV Wuppertal-Vohwinkel erreichte unsere 1.Mannschaft - der dritte Sieg im dritten Spiel! Die Jungs tummeln sich weiter an der Tabellenspitze.

Unsere 2. Mannschaft verlor dagegen ihr Auftaktmatch in der Kreisliga A ersatzgeschwächt gegen Urdenbach mit 1:3.


1. Herrenmannschaft gewinnt auch das zweite Saisonspiel

Durch das 2:0 am Mittwoch-Abend gegen die Spvg Odenkirchen bleibt unsere 1. Herrenmannschaft erfreulicherweise auch im zweiten Saisonspiel in der Landesliga siegreich.

 

Am nächsten Sonntag geht es dann zum FSV Vohwinkel nach Wuppertal.


1. Herren: Erfolgreicher Saisonauftakt in der Landesliga

Durch einen 2:0 Auswärtssieg im Derby beim Rather SV gelingt unserer 1. Herrenmannschaft nach dem Abstieg aus der Oberliga ein sehr gelungener Einstand in der Landesliga Gr. 1.


DIE REAL MADRID FUSSBALLSCHULE BEIM DSC 99

Auch im Sommer 2018 macht die Fussballschule der "Königlichen"

wieder Station beim DSC 99 !

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet das Fussballcamp

der Real Madrid Fussballschule  für 7 - 15 jährige Kids in der

5. Woche der Sommerferien (13.8. - 17.8.2018)

wieder bei uns auf der Anlage an der Windscheidstr statt.

In diesem Sommer erstmals dann auch mit einem speziellen Torwart-Camp !

 

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Fussballschule

www.frmclinics.com

und ist bereits freigeschaltet.

Dort findet ihr auch weitere Informationen zu dem Fussballcamp

beim DSC 99.

JETZT ANMELDEN !


mehr lesen

Die letzten Heimspiele

SONNTAG 3. JUNI

13 Uhr Kreisliga B

DSC II. - BV 04

 

15 Uhr Oberliga Niederrhein

DSC I. - Ratingen 04/19


mehr lesen

Leichtathletik: 9. Springermeeting beim DTV 1847

Auch in diesem Jahr errangen die Leichtathleten des Düsseldorfer Sportclubs 1899 herausragende Leistungen beim 9. Springermeeting des DTV 1847 am Staufenplatz.

 

An Christi Himmelfahrt (10.05.2018) traten unsere Athletinnen und Athleten in den Disziplinen Weit- und Hochsprung an. Die Leistungen können sich sehen lassen.

(Alle Ergebnisse findet Ihr hier)


Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren erbrachten Leistungen!


mehr lesen

Jahreshauptversammlung 2018 am 26. April

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Clubhaus Windscheidstraße wurde der Vorstand des DSC 99 neu gewählt.

Hans-Leo Laugs (1. Vorsitzender), Rolf Schöwe (2. Vorsitzender), Fritz Alms (Beisitzer) und Anke Riedel (Jugendobfrau) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Dirk Leitzbach (2. Vorsitzender), Inge vom Wege und Renate Poncelet (beide Beisitzerinnen) sowie Florian Ratzlaff (Schriftführer) wurden neu gewählt.

 

Für das wichtige Amt des Schatzmeisters hatte sich leider kein Kandidat gefunden. Inge vom Wege erklärte sich bereit, dieses Amt noch für ein halbes Jahr kommissarisch fortzuführen. Spätestens im Herbst muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung dann eine/n Nachfolger/in bestimmen.

 

Angelo Molderings und Horst Schubert sind nicht wieder für ein Vorstandsamt angetreten. Ihnen herzlichen Dank für ihre ehrenamtliche Arbeit in den letzten Jahren.


Aufstiegs-Relegation: kaum noch Chancen für DSC-Teams

Tapfer gekämpft, aber leider verloren!

Am ersten Relegations-Spieltag standen die Partien der Drittletzten aus den oberen gegen die Herausforderer aus den "geraden" unteren Ligen an. Unsere Damen-2 musste beim Verbandsligisten DJK Rheinkraft Neuss antreten und unterlag dem routinierteren Nachbarn in einer lange Zeit sehr spannenden Partie mit 0:3 (24:26; 22:25; 16:26).

Die Damen-3 schafften fast zeitgleich beim Landesligisten TSV Solingen-Aufderhöhe sogar einen Satzgewinn, verloren am Ende aber knapp mit 1:3 (18:25; 18:25; 25:15; 23:25).

Kaum noch Aussichten also für beide Teams, den Aufstieg gegen die Zweitplatzierten aus den "ungeraden" unteren Ligen doch noch wahr zu machen. Aber in den Heimspielen am morgigen Sonntagnachmittag, 22. April, in der Sporthalle Siegburger Straße 149 (13 Uhr Damen-3 vs. TuS 08 Lintorf, im Anschluss ab ca. 15:30 Uhr Damen-2 vs. TB Osterfeld) wollen die DSC-Teams zusammen mit den Fans trotzdem den Abschluss einer tollen Saison feiern.


Wochenende der Entscheidungen: gibt es Aufstieg Nr. 2 und 3?

Die "Erste" ist am letzten regulären Spieltag vor einem Monat bereits vorangegangen: als Oberligameister steigen die DSCitygirls direkt in die Regionalliga auf. Am Wochenende können Damen- 2 und Damen-3 nachziehen und den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Liga über die Relegationsrunde schaffen (Verbands- resp. Landesliga).

Über Chancen und Stimmung in den beiden Teams wurde an dieser Stelle bereits am Wochenanfang ausführlich berichtet. Darum hier zur Erinnerung nur noch einmal die vier Spieltermine:

Freitagabend, 20. April:

Damen-2 um 19 Uhr bei DJK Rheinkraft Neuss (Halle: Weingartstr. 59, 41464 Neuss),

Damen-3 um 20 Uhr beim TSV Solingen-Aufderhöhe (Halle: Uhlandstr. 52, 42699 Solingen).

Sonntagnachmittag, 22. April, Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149:

Damen-3 um 13 Uhr gegen den TuS 08 Lintorf,

Damen-2 im Anschluss (ca. ab 15:30 Uhr) gegen den TB Osterfeld.


Jugendspieltag, Bezirskpokalsieg, Aufstiegs-Relegation

Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal
Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal

Am Sonntag beendete unsere wJU20 ihre Meisterschaftsrunde in der Bezirksliga mit einer guten Leistung gegen zwei starke Gegner. Am vierten Platz in der Abschlusstabelle änderte sich nichts mehr.

 

Bereits vor der Osterpause eroberten Damen-1 erneut den Bezirkspokal. In der Neuauflage des Vorjahresfinales besiegten sie am 24. März den Regionalligisten SG Langenfeld mit 3:1 (25:16; 23:25; 25:15 und 25:16).

 

Am kommenden Wochenende kämpfen Damen-2 und Damen-3 in der Relegation um den Aufstieg in die Verbands- resp. Landesliga (Freitagabend, 20.4., auswärts und Sonntagnachmittag, 22.4., ab 13:00 Uhr Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149).


mehr lesen

Jahreshauptversammlung 2018 am 26. April

Nicht vergessen:

Die diesjährige Jahreshauptversammlung - mit Neuwahl des Vorstands - findet statt am

Donnerstag, 26. April 2018, um 20:00 Uhr, im Clubhaus Windscheidstraße 18.

 

Unter "mehr lesen" ist die gesamte Tagesordnung aufgeführt.


mehr lesen

Neuer Sommer-Trainingsplan der Leichtathletik

Gültig nach den Osterferien:

 

Den Sommer-Trainingsplan der Leichtathletik 

findet Ihr unter Downloads.


D1 gewinnt das Osterturnier in Leichlingen!

Beim 42. Intern. Osterturnier des SC Leichlingen konnte sich erstmals

der DSC 99 in die Siegerliste eintragen.

Unsere U13 konnte durch eine sehr gute Mannschaftsleistung das große Osterturnier gewinnen. In der Gruppe setzte sich die D1 sehr souverän durch,

4:0 - SG Hackenberg

1:0 - SC Leichlingen II

3:0 - AFC Henley (England)

2:1 - HSV Langenfeld

2:2 - SSV Berg. Gladbach

Das Halbfinale gegen den SC Leverkusen ging bis ins 8 m- Schiessen,

wo sich unsere Jungs mit 3:2 durchsetzten.

Im Finale besiegte unsere D1 dann den Gastgeber SC Leichlingen mit 1:0 !


mehr lesen

B1 erreicht den 3.Platz an der Costa Brava!

Beim 3-tägigen U17 'Copa Jordi' - Turnier in Blanes an der Costa Brava

erreichte unsere B1 den 3.Platz.

In den Gruppenspielen gab es für unsere Jungs zwei Siege und zwei Unentschieden

0:0 - ES 16 Paris / Frankreich

3:0 - Oliveo / Holland

1:0 - SG 07 Untertürkheim (Stuttgart)

1:1 - Rc Saint Georges d´Orques / Frankreich

Im Halbfinale ging es gegen Ain Sud Foot / Frankreich.

Hier unterlag unsere B1 leider mit 3:4 im Elfmeterschiessen.

Im Spiel um den 3.Platz wartete wieder ein Team aus Frankreich,

gegen US Verfeil konnten sich unsere Jungs dieses Mal im Elfmeterschiessen

mit 4:2 durchsetzen.


mehr lesen

Einer geht noch ...

Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn
Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn

Erfolg kann ganz schön anstrengend sein!

Das merken gerade Spielerinnen, Trainerstab und Fans bei den DSC-Volleyballerinnen. Nach den Erfolgen am spannenden letzten regulären Spieltag vor einer Woche - erst erkämpften sich die Damen-2 Platz zwei in der Landesliga und damit die Qualifiaktion zur Aufstiegsrelegation Ende April, dann holten sich die DSCitygirls beim 2:3 beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn den letzten fehlenden Punkt zu Oberliga-Meisterschaft und Regionalliga-Aufstieg - steht am heutigen Samstag der Bezirkspokal auf dem Programm (Samstag, 24. März, Anpfiff 12:00 Uhr, Sporthalle des Max-Weber-Berufsschulkollegs, Suitbertusstraße 163-165).

Als klassenniedrigstes Team sind die Damen-2 Ausrichter dieses Pokal-Turniers. Sie messen sich im ersten Spiel mit dem favorisierten Regionalligisten SG Langenfeld. Im zweiten Duell treten anschließend die Damen-1 gegen den VV Humann Essen an. In der abgelaufenen Spielzeit gab es gegen dieses Team im Oktober eine 0:3-Heimspielpleite, das einzige Saisonspiel ohne einen Punkt. Das Rückspiel in Essen konnten die DSCitygirls dann mit 3:0 für sich entscheiden. Wer jubelt heute nach dem Schlusspfiff?

Der spielt dann im direkten Anschluss im Endspiel um den Bezirkspokal (Anpfiff ca. 17 Uhr) gegen den Sieger von Spiel 1. Nach der Papierform könnte das eine Neuauflage des Endspiels aus dem Vorjahr werden, als die Damen-1 gegen Langenfeld, damals noch Drittligist, in einem packenden Kampf mit 3:0 den Pokal in die Landeshauptstadt holten. 


Samstag, 17. März, 16:15 Uhr - doppelter Jubel an der Ellerstraße

Samstagnachmittag, 16:15 Uhr, alte Sporthalle an der Ellerstraße. Dem jungen Gäste-Team vom VV Humann Essen 3 gelingt kein geordneter Spielaufbau, der Ball bleibt im Netz hängen, fällt dann zu Boden. Jubelschreie und großer Freudentanz auf der anderen Seite des Netzes, denn das war der zweite Matchball zum 3:1-Erfolg (25:11; 25:10; 18:25; 25:16) für die Damen-2 im "Endspiel" um Platz 2 in der Landesliga. Mit diesen drei Punkten kann das Heim-Team auch vom ärgsten Verfolger Verberger TV im anschließenden Spiel gegen Schlusslicht SG Benrath/Hassels nicht mehr abgefangen werden, hat somit die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Verbandsliga im April erreicht.

 

Jubel und Freudentänzchen nur wenige Sekunden später auch nahe der Eingangstüre. Von dort aus hatte die halbe Mannschaft der Damen-1 ihre Vereinskolleginnen in der gut gefüllten Halle lautstark angefeuert - mit einem Auge dem Handy: eine Mitspielerin berichtete live aus Leverkusen vom Gastspiel des Konkurrenten TSV Bayer Dormagen in der Oberliga. Zeitgleich mit dem erfolgreichen Matchball für die "Zwote" kam die Nachricht, dass die Reserve des TSV Bayer 04 Leverkusen auch den zweiten Satz gewonnen und Dormagen somit mindestens einen Punkt abgenommen hat. Dadurch haben die DSCitygirls bereits vor ihrem morgigen Auswärtsspiel in Bonn die Oberliga-Meisterschaft sicher und steigen in die Regionalliga auf!

 

Die Damen-3 haben sich in der Bezirksliga beim ungeschlagenen Tabellenführer SG Langenfeld II mit einem 1:3 (21:25; 23:25; 25:22; 17:25) achtbar aus der Punktspielserie verabschiedet. Als Vizemeister haben auch sie die Relegationsrunde im April erreicht, kämpfen dann um den Aufstieg in die Landesliga.


18. (und letzter) Spieltag: Wochenende der Entscheidungen

Am Doppel-Jugendspieltag vor einer knappen Woche konnte die wJU20 des DSC99 ihren 4. Platz in der Bezirksliga zwar knapp verteidigen, aber das kurzfristige Fehlen wichtiger Spielerinnen war ein großes Handicap. So konnte das Team trotz großem Einsatz nur eines der drei ausgetragenen Spiele gewinnen.

 

Anders als bei der Jugend, für die es nach den Osterferien noch weitergeht, stehen die "Großen" am bevorstehenden Wochenende bereits auf der Zielgerade der aktuellen Saison. Dabei geht es für die DSCitygirls (Sonntag, 16:00, in der Bonner Hardtberghalle) beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn um den letzten fehlenden Punkt für die Meisterschaft in der Oberliga und damit den direkten Aufstieg in die Regionalliga.

Die Damen-2 (Samstag, 15:00, Lessing Berufskolleg, Ellerstraße) wollen im "Endspiel" um Platz 2 in der Landesliga gegen den VV Humann Essen III versuchen, diesen Tabellenrang zu verteidigen und damit die Aufstiegsrelegation zu erreichen.

 

Für diese Relegationsspiele am Wochenende 20.-22. April haben sich die Damen-3 als Tabellenzweiter in der Bezirksliga bereits vorzeitig qualifiziert. Für sie geht es im letzten Punktspiel beim bislang ungeschlagenen Meister SG Langenfeld II darum, sich für die knappe 2:3-Hinspiel-Niederlage zu revanchieren (Samstag, 15:00, Langenfeld, Konrad-Adenauer-Gymnasium).


Jugendspieltag: wJU20 am Samstag und Sonntag gefordert

4 Spiele warten am WE auf unsere wJU20
4 Spiele warten am WE auf unsere wJU20

Von unserem VO-Jugend-Team war an dieser Stelle zuletzt Ende Januar die Rede, allerdings nur mit einer halben Zeile. Die begeisterten Erfolgsberichte über die Dauersieger Damen-1, -2 und -3 überdeckten damals alles andere.

Am 20. Januar hatte die wJU20 in der Bezirksliga Ruhr, Staffel 6, gegen den ART mit 2:1 (19:25; 26:24; 15:12) in einem hart umkämpften Spiel mit etwas Glück und viel Nervenstärke im achten Saisonspiel den vierten Sieg gelandet. Marchela Radeva konnte mit einer tollen Aufgabenserie im Tie-Break nach einem 7:12-Rückstand das Blatt noch einmal wenden. Das Team verbesserte sich damit auf einen guten 4. Platz.

Nach anderthalb Monaten Spielpause geht es für die jungen DSC-Volleyballerinnen am kommenden Wochenende zunächst darum, diese Tabellenposition gegen drei Teams aus der unteren Tabellenhälfte zu festigen. Am Samstag sind in der heimischen Gemeinschafts-Grundschule Rolandstraße ab 15:00 Uhr nacheinander die Reserveteams des TV Angermund und der International School (ISD) zu Gast, bevor am Sonntag in Angermund (Friedrich-von-Spee Grundschule, ab ca. 16:00 Uhr) die DJK Tusa 06 Düsseldorf gegen den DSC-Nachwuchs antritt.

Zum Abschluss dieses Nachholspieltages folgt dann die Begegnung gegen den gastgebenden TV Angermund. Der rangiert  mit 6 Punkten Vorsprung auf Platz 3 und hat das Hinspiel Anfang Oktober knapp gewonnen. Gelingt unserem Team eine Revanche?


17. Spieltag: Ein gutes Wochenende für den DSC-Volleyball

Damen-1 nach dem 3:1 beim VTV Freier Grund
Damen-1 nach dem 3:1 beim VTV Freier Grund

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Damen-1 in der Oberliga. Am Samstagabend musste das Team im 140 km entfernten, frisch eingeschneiten Siegerland bei dem in diesem Jahr noch ungeschlagenen Tabellendritten VTV Freier Grund antreten. Nach schwachem Start gelang den DSCitygirls ein am Ende verdienter 3:1-Erfolg (20:25; 25:20; 27:25; 25:17). Damit fehlt ihnen am letzten Spieltag nur noch ein einziges Pünktchen zu Meisterschaft und Aufstieg. Dieser letzte nötige Punkt sollte am Sonntag, 18. März (Bonn, Hardtberghalle, Anpfiff 16:00 Uhr) beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn geholt werden können.

Knapper ist es in der Landesliga für unsere "Reserve" beim Kampf um Platz 2, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt. Nach dem glatten 3:0-Sieg (25:18; 25:16; 25:20) am Samstag gegen den TSV Solingen Aufderhöhe kommt es hier am Samstag, 17. März, 15:00 Uhr (Lessing Berufskolleg, Ellerstraße) zu einem richtigen Endspiel gegen die VV Humann Essen III. Aufgrund der Punktverluste am Wochenende von den Essenerinnen und auch vom dritten Konkurrenten Verberger TV, sind die Damen-2 jetzt wieder an diesen beiden Teams vorbei auf Tabellenplatz 2 vorgerückt und haben es selber in der Hand, auch am Saisonende dort zu stehen. Dazu ist allerdings ein Sieg mit 3 Punkten nötig, denn Verberg wird wohl bei seinem letztes Spiel gegen den designierten Absteiger SG Benrath/Hassels nichts anbrennen lassen.

Den zweiten Tabellenplatz gesichert haben sich bereits die Damen-3 in der Bezirksliga mit einem deutlichen 3:0-Erfolg (25:9; 25:18: 25:12) gegen den Hellerhofer SV. Das Saisonfinale beim Spitzenreiter SG Langenfeld II (17. März, ebenfalls 15:00 Uhr, Langenfeld, Konrad-Adenauer-Gymnasium) kann das Team also bereits zur Vorbereitung auf die Aufstiegsrelegation am Wochenende 20./21./22. April nutzen.


Siegesserie gerissen, aber Aufstiegs-Chancen bestehen weiter

Irgendwann musste die Siegesserie der DSC-Volleyballdamen einmal abbrechen. Schade, dass dies für die Damen-1 in der Oberliga ausgerechnet am letzten Sonntag im Spitzenspiel gegen den ärgsten Verfolger TSV Bayer Dormagen passiert ist. Vor weit über hundert (!) Zuschauern unterlag das Team dem RL-Absteiger knapp mit 2:3 (25:23; 25:27; 22:25; 25:13; 10:15) und musste die bereits vorbereitete Aufstiegsparty erst einmal verschieben. Die könnten die DSCitygirls aber schon am kommenden Wochenende nachholen, wenn ihnen ein überzeugender Sieg beim starken Tabellendritten VTV Freier Grund gelingt (Sa, 3. März, 18:00 Uhr, Gymnasium Wilnsdorf). Also mutig auf ins verschneite Siegerland!

Auch die Damen-2 in der Landesliga mussten am 16. Spieltag einen kleinen Dämpfer einstecken. Mit dem Satzverlust beim 3:1-Sieg über den überraschend starken Tabellenletzten DT Ronsdorf-2 (27:25; 23:25; 25:7; 25:21) verpassten sie es, am Konkurrenten Verberger TV vorbei auf Platz 2 vorzurücken. Den belegt nach 3-Punkten aus einem Nachholspiel jetzt die VV Humann Essen III, die am letzten Spieltag noch an die Ellerstraße kommt. Morgen muss unsere "Reserve" zunächst gegen den TSV Solingen Aufderhöhe (ca. 17:30 Uhr, Solingen, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Uhlandstr. 28) versuchen, sich durch einen 3:0-Erfolg die Chance auf dieses "Endspiel" um Platz 2 - und damit die Aufstiegsrelegation - zu erhalten.

Diesen 2. Platz können sich die Damen-3 in der Bezirksliga trotz einer knappen 1:3-Niederlage gegen den Remscheider TV (25:22; 25:27; 24:26; 17:25) bereits sichern, wenn sie morgen mindestens einen Punkt gegen den Hellerhofer SV erringen (ca. 17:30 Uhr, Solingen, Grundschule Am Rosenkamp).


16. Spieltag am 24./25. Februar: Auf geht's!

DSCitygirls wollen den Aufstieg in die RL
DSCitygirls wollen den Aufstieg in die RL

Und das im engeren Wortsinn: wenn die Damen-1 am Sonntagnachmittag ihr Oberliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Bayer Dormagen gewinnen und dabei nicht mehr als einen Satz abgeben, dann sind den DSCitygirls Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga nicht mehr zu nehmen! Also kommt massenhaft zum Anfeuern: 17:00 Uhr, Lessing Kollegschule Ellerstraße 84/94, neue Großsporthalle!

 

Für Damen-2 (Samstagnachmittag in Essen gegen DT Ronsdorf II in der Landesliga) und Damen-3 (Sonntagmittag in Langenfeld gegen den Remscheider TV in der Bezirksliga) geht es am Wochenende darum, gegen diese Gegner aus unteren resp. mittleren Tabellenregionen den Kampf um Platz 2 - und damit die Aufstiegsrelegation - möglichst ohne Satzverlust fortzusetzen.


... der DSC ist einfach nicht zu schlagen ...

Damen-1 nach dem drittem 3:0
Damen-1 nach dem drittem 3:0

So lautet der Refrain, wenn die Damen-2 nach gewonnenem Spiel ausgelassen jubelnd im Kreis tanzen. Dafür gab es am Sonntag erneut reichlich Gelegenheit, waren sie doch in der ersten Runde des Bezirkspokals zweimal siegreich und erreichten damit überraschend gegen teilweise höherklassige Teams die Endrunde am 24. März.

Erwartbarer waren da schon das Weiterkommen bei den Damen-1. Deren Gegnerinnen im Bezirkspokal spielen nämlich drei Klassen tiefer als der Düsseldorfer Oberligist. Auch der dritte 3:0-Sieg unserer "Ersten", am Sonntagabend im Ligaheimspiel an der Siegburger Straße gegen TuSEM Essen (Platz 5), war für den Tabellenführer eher das erfolgreiche Lösen einer Pflichtaufgabe. Das Besondere bei diesen drei Erfolgen: sie wurden innerhalb von nur fünf Stunden auf beiden Rheinseiten erzielt!

Übrigens: Dieses 3:0 der Damen-1 war der 16. Sieg eines DSC-Teams im 16. Spiel diesen Jahres - womit sich der Kreis zum Schlachtruf der "Zwoten" schließt.


mehr lesen

15. Spieltag: langer Sonntag für die „Erste“

Da haben sich die Damen-1 für den morgigen Sonntag, 18.2., viel vorgenommen: Zuerst geht es am Mittag in Neuss-Rosellen (Rosellener Schulstr. 9) in einem der vier Vorrunden-Turniere um den Bezirkspokal gegen drei Bezirksligisten. Erster Gegner ist dabei der Mönchengladbacher TV II (ab ca. 12:30 Uhr). Bei einem Sieg folgt danach das Match gegen den Gewinner der ersten Turnierpartie zwischen SV Rosellen und TV Sevelen. „Als Titelverteidiger nehmen wir den Pokalwettbewerb sehr ernst, um möglicherweise wie im Vorjahr in den nächsten Runden wieder gegen attraktive Gegner aus höheren Ligen antreten zu dürfen; diese Spiele wollen wir, die bringen uns weiter“ sagt Trainer Pascall Reiß.

 

Am Abend steht dann das Heimspiel in der Oberliga gegen den TuSEM Essen auf dem Programm (17:00 Uhr, Siegburger Straße 149). Hier heißt es, die Tabellenführung erneut zu verteidigen. Am besten ginge das mit weiteren drei Punkten. Der Trainer fordert dafür volle Konzentration gegen den Tabellenfünften, einen „unangenehmen Gegner, der sicher viel riskieren wird“.

 

Auch die Damen-2 dürfen am Sonntag im Bezirkspokal antreten. Der Kreispokalsieger muss sich als Gastgeber für ein 3er-Turnier in der Sporthalle am Kikweg mit höherklassigen Gegnern messen. Um 11:00 heißt der erste Gegner VC-Eintracht Geldern. Wenn den Düsseldorferinnen ein Sieg gegen den favorisierten Regionalligisten gelingt, geht es danach gegen den Verbandsligisten DJK Rheinkraft Neuss um den Turniersieg und das Erreichen des Final-Four-Turniers am 24. März.

 


Volleyballerinnen des DSC 99 bleiben in 2018 weiterhin ungeschlagen

Damen-2 nach dem 3:0-Erfolg bei den SolingenVolleys
Damen-2 nach dem 3:0-Erfolg bei den SolingenVolleys

Die Zwischenbilanz im noch jungen Sportjahr 2018 lautet: elf Spiele, elf Siege, dabei nur zwei von 33 möglichen Punkten abgegeben! Damit wahren alle drei DSC-Teams ihre Aufstiegs-Chancen.

 

Am Karnevalswochenende ist das Vereinskonto um weitere sechs Punkte angewachsen. Besondere Vorkommnisse: Trainer Adrian Klein musste am Sonntag in Solingen seine Wettschuld aus dem unerwarteten 3:0-Erfolg der Damen-2 vor drei Wochen gegen den Verberger TV einlösen und in rosa Strümpfen und Röckchen erscheinen (siehe Foto).


mehr lesen

14. Spieltag: Helau und Alaaf!

Trotz Karneval geht die laufende Saison am Wochenende 10./11. Februar mit dem 14. Spieltag weiter.

Die Damen-3 sollten in der Bezirksliga gegen die Reserve von Bayer Wuppertal erneut drei Punkte einfahren, um den Abstand zu Tabellenführer Langenfeld-2 nicht anwachsen zu lassen (Samstag, ca.17:30 Uhr, Remscheid-Lennep, Katholische Grundschule am Stadion).

Das gleiche Ziel haben die Damen-2 in der Landesliga für das Gastspiel bei den Solingen Volleys (Sonntag, 12:00 Uhr, Solingen, Friedrich-Albert-Lange Schule). Besonderheit bei diesem Spiel: Trainer Adrian Klein muss seine Wettschulden nach dem großartigen 3:0-Erfolg seines Teams vor drei Wochen gegen den Verberger TV einlösen (Stichwort: Karneval).

Die Damen-1 haben bereits vor einer Woche das vorgezogene Heimspiel gegen die Reserve des TSV Bayer 04 Leverkusen nach hartem Kampf mit 3:2 für sich entschieden und die Tabellenführung damit verteidigt. Der Jugendspieltag der wJU20 in Angermund musste am vergangenen Wochenende leider ausfallen, weil die Halle noch anderweitig belegt war.


Damen-1 verteidigen Oberliga-Tabellenführung

Im vorgezogenen Heimspiel gegen die Reserve des Zweitligisten TSV Bayer 04 Leverkusen verteidigen die Damen-1 am Donnerstagabend die Tabellenspitze in der Oberliga mit einem 3:2-Erfolg (21:25; 14:25; 25:13; 25:17; 15:12). Die DSC-Girls gerieten zu Beginn der Partie gegen ein junges, hoch motiviertes und technisch vorzüglich geschultes Team mit lautstarkem Anhang sofort unter Druck. Dazu kamen viele Eigenfehler der Hausherrinnen; schnell waren die ersten beiden Sätze verloren. "Eine starke Moral, nach diesem Rückstand zurückzukommen und das Spiel noch zu drehen", so Trainer Pascall Reiss nach der Begegnung. "Leverkusen erwies sich als erwartet harter Brocken. Wir sind sehr zufrieden mit diesem wichtigen Sieg und erhöhen damit den Druck auf Dormagen."

Für die Damen-2 und Damen-3 geht es erst am Karnevalswochenende weiter. Am kommenden Sonntag, 4. Februar, ist Jugendspieltag. Die wJU20 des DSC 99 spielt am Nachmittag beim TV Angermund zuerst gegen die DJK Tusa 06 Düsseldorf und danach gegen die Hausherrinnen (Angermund, Friedrich-von-Spee Grundschule, ca. ab 16 Uhr).


Die Erfolgsserie setzt sich fort

Langsam wird's unheimlich. Im Jahr 2018 haben die drei DSC-Teams alle acht bisherigen Spiele gewonnen, dabei nur einen einzigen Punkt abgegeben, und auch die wJU20 hat gesiegt.

 

Am letzten Wochenende sind weitere neun Punkte aus drei Begegnungen dazugekommen.


mehr lesen

13. Spieltag: Wieder 3 Siege für die DSC-Girls?

Am Wochenende 27./28. Januar, spielen die drei Damen-Teams des DSC 99 alle in der Landeshauptstadt. Bisher haben die Teams alle Spiele im Jahr 2018 gewonnen, dabei in fünf Begegnungen 14 Punkte gesammelt. Können sie diese Erfolgsserie fortsetzen?

Am Samstag versuchen die Damen-2 in der Landesliga gegen die Reserve des VV Humann Essen den am letzten Spieltag eroberten zweiten Tabellenplatz zu verteidigen (ca.17:30 Uhr, Sporthalle Ottweilerstraße). Im Hinspiel mussten sie sich diesem Gegner nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 geschlagen geben.

Am Sonntagmittag setzen die Damen-3 in der Bezirksliga ihre Jagd auf den Tabellenführer Langenfeld gegen die SG W.Merscheider TV fort (12:00 Uhr, Lessing-Gymnasium, Ellerstraße).

Den Abschluss liefern die Damen-1 am Sonntagnachmittag gegen den Hildener AT in der Oberliga. Die DSC-Girls wollen den 3:0-Hinspiel-Erfolg wiederholen, um den Druck auf den punktgleichen Tabellenführer Dormagen aufrecht zu halten (17:00 Uhr, Sporthalle Siegburger Straße 149).


Ein schöner Tag ...

Fünf Punkte gefordert, sieben erhofft - und neun Punkte eingefahren: ein schöner Tag für den Volleyball-Abteilungsleiter im DSC 99! Der Lohn: dreimal Relegationsplatz 2 für die DSC-Teams!

 

Am gestrigen 12- Spieltag der Saison 2017/18 schafften die drei DSC-Teams eine fast makellose Bilanz. Lediglich die Damen-3 gaben in der Bezirksliga beim TSV Hochdahl einen Satz ab (25:14; 25:16; 21:25; 25:17). Damit bleiben sie dem am Wochenende spielfreien Tabellenführer aus Langenfeld auf den Fersen.

 

Damen-2 (25:23; 25:20; 25:17 gegen den Verberger TV) und Damen-1 (25:22; 25:23; 25:18 beim VV Humann Essen) schafften in hochklassigen Spielen sogar jeweils einen 3:0-Sieg gegen starke Gegner, denen sie im Hinspiel noch mit demselben Ergebnis unterlegen waren. Die Zweite rückt damit in der Landesliga hinter Aufstiegskandidat ART Düsseldorf an die Spitze eines Verfolgerfeldes aus vier Teams. Die Erste ist in der Oberliga jetzt sogar punktgleich mit Spitzenreiter Dormagen.


12. Spieltag: DSC-Damen in Erkrath, Solingen und Essen

Am Sonntag, 21. Januar, müssen alle drei Damen-Teams des DSC 99 reisen.

 

Nach zwei knappen 2:3-Niederlagen zum Jahresende haben die Damen-3 in der Bezirksliga zur Mittagszeit gegen den Tabellenvorletzten TSV Hochdahl die Gelegenheit, mit drei Punkten Platz 2 weiter abzusichern (12:00 Uhr, Erkrath, Gemeinschaftsgrundschule Sandheide, Halle 2).

 

Am Nachmittag stehen die Damen-2 nach dem tollen 3:2-Erfolg über den Tabellenführer vor der nächsten großen Herausforderung (ca. 14:30 Uhr, Solingen, Gymnasium Vogelsang). Gegner ist dann der  Verberger TV, die Mannschaft der Stunde in der Landesliga , inzwischen Tabellenzweiter, gegen die das DSC-Team im Hinspiel trotz großen Kampfes mit 0:3 unterlegen war.

 

Überraschend 0:3 hieß es auch im Hinspiel der Damen-1 gegen den VV Humann Essen in der Oberliga. Wollen die DSC-Girls weiter auf Tuchfühlung zum Tabellenführer Dormagen bleiben, dann sollten im Rückspiel am Abend wenigstens zwei Punkte aus Essen entführt werden (17:00 Uhr, Essen, Sporthalle Werden, Im Löwental 35).


Jahresauftakt gelungen: 2 Heimspiele, 2 Siege, 5 Punkte

So kann's gerne weitergehen in 2018!

In der Oberliga bleiben die Damen-1 mit einen glatten 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenachten TV Menden (25:14, 25:18, 25:23) dem Tabellenführer Dormagen dicht auf den Fersen. Nächsten Sonntag muss das Team zum Verfolger VV Humann nach Essen reisen.

Die Damen-2 schafften gegen den Landsliga-Spitzenreiter ART Düsseldorf nach schwachem Beginn und 0:2-Rückstand  im dritten Satz noch die Wende und siegten im Tie-Break (22:25, 17:25, 26:24, 25:21, 15:11). Dafür gab es zwei von drei möglichen Punkten. Damit stabilisert das Team Platz 5 und darf sogar wieder ein wenig auf den Relegationsplatz 2 schielen. Den belegt mit drei Punkten Vorsprung  der starke Verberger TV, gegen den unsere Zweite am nächsten Sonntag in Solingen antreten muss.


Start ins neue Jahr: Heimspiele für D1 und D2

Am Sonntag, 14. Januar, starten zwei unserer drei Damen-Teams ins neue Jahr.

Die Damen-1 empfangen in der Oberliga den TV Menden , bei dem im Hinspiel ein 3:1-Erfolg gelang (17:00 Uhr, Sporthalle Ottweilerstraße 20 !!). Drei Punkte sollten es erneut werden, um die Jagd auf Tabellenführer Dormagen fortzusetzen, der nur noch einen Punkt Vorspung hat.

Bereits am Vormittag sind unsere Damen-2 in der Landesliga Gastgeber für den Tabellenführer ART Düsseldorf an (11:00 Uhr, Sporthalle Ellerstraße). Gelingt dem Team eine Wiederholung des Pokalerfolgs am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause?

Die Damen-3 haben am Wochenende noch spielfrei.