Aktuelles (Gesamtverein, Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Handball)


Jahreshauptversammlung 2018 am 26. April

Nicht vergessen:

Die diesjährige Jahreshauptversammlung - mit Neuwahl des Vorstands - findet statt am

Donnerstag, 26. April 2018, um 20:00 Uhr, im Clubhaus Windscheidstraße 18.

 

Unter "mehr lesen" ist die gesamte Tagesordnung aufgeführt.


mehr lesen

Aufstiegs-Relegation: kaum noch Chancen für DSC-Teams

Tapfer gekämpft, aber leider verloren!

Am ersten Relegations-Spieltag standen die Partien der Drittletzten aus den oberen gegen die Herausforderer aus den "geraden" unteren Ligen an. Unsere Damen-2 musste beim Verbandsligisten DJK Rheinkraft Neuss antreten und unterlag dem routinierteren Nachbarn in einer lange Zeit sehr spannenden Partie mit 0:3 (24:26; 22:25; 16:26).

Die Damen-3 schafften fast zeitgleich beim Landesligisten TSV Solingen-Aufderhöhe sogar einen Satzgewinn, verloren am Ende aber knapp mit 1:3 (18:25; 18:25; 25:15; 23:25).

Kaum noch Aussichten also für beide Teams, den Aufstieg gegen die Zweitplatzierten aus den "ungeraden" unteren Ligen doch noch wahr zu machen. Aber in den Heimspielen am morgigen Sonntagnachmittag, 22. April, in der Sporthalle Siegburger Straße 149 (13 Uhr Damen-3 vs. TuS 08 Lintorf, im Anschluss ab ca. 15:30 Uhr Damen-2 vs. TB Osterfeld) wollen die DSC-Teams zusammen mit den Fans trotzdem den Abschluss einer tollen Saison feiern.


Wochenende der Entscheidungen: gibt es Aufstieg Nr. 2 und 3?

Die "Erste" ist am letzten regulären Spieltag vor einem Monat bereits vorangegangen: als Oberligameister steigen die DSCitygirls direkt in die Regionalliga auf. Am Wochenende können Damen- 2 und Damen-3 nachziehen und den Aufstieg in die jeweils nächsthöhere Liga über die Relegationsrunde schaffen (Verbands- resp. Landesliga).

Über Chancen und Stimmung in den beiden Teams wurde an dieser Stelle bereits am Wochenanfang ausführlich berichtet. Darum hier zur Erinnerung nur noch einmal die vier Spieltermine:

Freitagabend, 20. April:

Damen-2 um 19 Uhr bei DJK Rheinkraft Neuss (Halle: Weingartstr. 59, 41464 Neuss),

Damen-3 um 20 Uhr beim TSV Solingen-Aufderhöhe (Halle: Uhlandstr. 52, 42699 Solingen).

Sonntagnachmittag, 22. April, Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149:

Damen-3 um 13 Uhr gegen den TuS 08 Lintorf,

Damen-2 im Anschluss (ca. ab 15:30 Uhr) gegen den TB Osterfeld.


Jugendspieltag, Bezirskpokalsieg, Aufstiegs-Relegation

Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal
Damen-1 gewinnen erneut den Bezirkspokal

Am Sonntag beendete unsere wJU20 ihre Meisterschaftsrunde in der Bezirksliga mit einer guten Leistung gegen zwei starke Gegner. Am vierten Platz in der Abschlusstabelle änderte sich nichts mehr.

 

Bereits vor der Osterpause eroberten Damen-1 erneut den Bezirkspokal. In der Neuauflage des Vorjahresfinales besiegten sie am 24. März den Regionalligisten SG Langenfeld mit 3:1 (25:16; 23:25; 25:15 und 25:16).

 

Am kommenden Wochenende kämpfen Damen-2 und Damen-3 in der Relegation um den Aufstieg in die Verbands- resp. Landesliga (Freitagabend, 20.4., auswärts und Sonntagnachmittag, 22.4., ab 13:00 Uhr Heimspiele in der Sporthalle Siegburger Straße 149).


mehr lesen

Einer geht noch ...

Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn
Damen-1 nach dem letzten Saisonspiel in Bonn

Erfolg kann ganz schön anstrengend sein!

Das merken gerade Spielerinnen, Trainerstab und Fans bei den DSC-Volleyballerinnen. Nach den Erfolgen am spannenden letzten regulären Spieltag vor einer Woche - erst erkämpften sich die Damen-2 Platz zwei in der Landesliga und damit die Qualifiaktion zur Aufstiegsrelegation Ende April, dann holten sich die DSCitygirls beim 2:3 beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn den letzten fehlenden Punkt zu Oberliga-Meisterschaft und Regionalliga-Aufstieg - steht am heutigen Samstag der Bezirkspokal auf dem Programm (Samstag, 24. März, Anpfiff 12:00 Uhr, Sporthalle des Max-Weber-Berufsschulkollegs, Suitbertusstraße 163-165).

Als klassenniedrigstes Team sind die Damen-2 Ausrichter dieses Pokal-Turniers. Sie messen sich im ersten Spiel mit dem favorisierten Regionalligisten SG Langenfeld. Im zweiten Duell treten anschließend die Damen-1 gegen den VV Humann Essen an. In der abgelaufenen Spielzeit gab es gegen dieses Team im Oktober eine 0:3-Heimspielpleite, das einzige Saisonspiel ohne einen Punkt. Das Rückspiel in Essen konnten die DSCitygirls dann mit 3:0 für sich entscheiden. Wer jubelt heute nach dem Schlusspfiff?

Der spielt dann im direkten Anschluss im Endspiel um den Bezirkspokal (Anpfiff ca. 17 Uhr) gegen den Sieger von Spiel 1. Nach der Papierform könnte das eine Neuauflage des Endspiels aus dem Vorjahr werden, als die Damen-1 gegen Langenfeld, damals noch Drittligist, in einem packenden Kampf mit 3:0 den Pokal in die Landeshauptstadt holten. 


Samstag, 17. März, 16:15 Uhr - doppelter Jubel an der Ellerstraße

Samstagnachmittag, 16:15 Uhr, alte Sporthalle an der Ellerstraße. Dem jungen Gäste-Team vom VV Humann Essen 3 gelingt kein geordneter Spielaufbau, der Ball bleibt im Netz hängen, fällt dann zu Boden. Jubelschreie und großer Freudentanz auf der anderen Seite des Netzes, denn das war der zweite Matchball zum 3:1-Erfolg (25:11; 25:10; 18:25; 25:16) für die Damen-2 im "Endspiel" um Platz 2 in der Landesliga. Mit diesen drei Punkten kann das Heim-Team auch vom ärgsten Verfolger Verberger TV im anschließenden Spiel gegen Schlusslicht SG Benrath/Hassels nicht mehr abgefangen werden, hat somit die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Verbandsliga im April erreicht.

 

Jubel und Freudentänzchen nur wenige Sekunden später auch nahe der Eingangstüre. Von dort aus hatte die halbe Mannschaft der Damen-1 ihre Vereinskolleginnen in der gut gefüllten Halle lautstark angefeuert - mit einem Auge dem Handy: eine Mitspielerin berichtete live aus Leverkusen vom Gastspiel des Konkurrenten TSV Bayer Dormagen in der Oberliga. Zeitgleich mit dem erfolgreichen Matchball für die "Zwote" kam die Nachricht, dass die Reserve des TSV Bayer 04 Leverkusen auch den zweiten Satz gewonnen und Dormagen somit mindestens einen Punkt abgenommen hat. Dadurch haben die DSCitygirls bereits vor ihrem morgigen Auswärtsspiel in Bonn die Oberliga-Meisterschaft sicher und steigen in die Regionalliga auf!

 

Die Damen-3 haben sich in der Bezirksliga beim ungeschlagenen Tabellenführer SG Langenfeld II mit einem 1:3 (21:25; 23:25; 25:22; 17:25) achtbar aus der Punktspielserie verabschiedet. Als Vizemeister haben auch sie die Relegationsrunde im April erreicht, kämpfen dann um den Aufstieg in die Landesliga.


18. (und letzter) Spieltag: Wochenende der Entscheidungen

Am Doppel-Jugendspieltag vor einer knappen Woche konnte die wJU20 des DSC99 ihren 4. Platz in der Bezirksliga zwar knapp verteidigen, aber das kurzfristige Fehlen wichtiger Spielerinnen war ein großes Handicap. So konnte das Team trotz großem Einsatz nur eines der drei ausgetragenen Spiele gewinnen.

 

Anders als bei der Jugend, für die es nach den Osterferien noch weitergeht, stehen die "Großen" am bevorstehenden Wochenende bereits auf der Zielgerade der aktuellen Saison. Dabei geht es für die DSCitygirls (Sonntag, 16:00, in der Bonner Hardtberghalle) beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn um den letzten fehlenden Punkt für die Meisterschaft in der Oberliga und damit den direkten Aufstieg in die Regionalliga.

Die Damen-2 (Samstag, 15:00, Lessing Berufskolleg, Ellerstraße) wollen im "Endspiel" um Platz 2 in der Landesliga gegen den VV Humann Essen III versuchen, diesen Tabellenrang zu verteidigen und damit die Aufstiegsrelegation zu erreichen.

 

Für diese Relegationsspiele am Wochenende 20.-22. April haben sich die Damen-3 als Tabellenzweiter in der Bezirksliga bereits vorzeitig qualifiziert. Für sie geht es im letzten Punktspiel beim bislang ungeschlagenen Meister SG Langenfeld II darum, sich für die knappe 2:3-Hinspiel-Niederlage zu revanchieren (Samstag, 15:00, Langenfeld, Konrad-Adenauer-Gymnasium).


Jugendspieltag: wJU20 am Samstag und Sonntag gefordert

4 Spiele warten am WE auf unsere wJU20
4 Spiele warten am WE auf unsere wJU20

Von unserem VO-Jugend-Team war an dieser Stelle zuletzt Ende Januar die Rede, allerdings nur mit einer halben Zeile. Die begeisterten Erfolgsberichte über die Dauersieger Damen-1, -2 und -3 überdeckten damals alles andere.

Am 20. Januar hatte die wJU20 in der Bezirksliga Ruhr, Staffel 6, gegen den ART mit 2:1 (19:25; 26:24; 15:12) in einem hart umkämpften Spiel mit etwas Glück und viel Nervenstärke im achten Saisonspiel den vierten Sieg gelandet. Marchela Radeva konnte mit einer tollen Aufgabenserie im Tie-Break nach einem 7:12-Rückstand das Blatt noch einmal wenden. Das Team verbesserte sich damit auf einen guten 4. Platz.

Nach anderthalb Monaten Spielpause geht es für die jungen DSC-Volleyballerinnen am kommenden Wochenende zunächst darum, diese Tabellenposition gegen drei Teams aus der unteren Tabellenhälfte zu festigen. Am Samstag sind in der heimischen Gemeinschafts-Grundschule Rolandstraße ab 15:00 Uhr nacheinander die Reserveteams des TV Angermund und der International School (ISD) zu Gast, bevor am Sonntag in Angermund (Friedrich-von-Spee Grundschule, ab ca. 16:00 Uhr) die DJK Tusa 06 Düsseldorf gegen den DSC-Nachwuchs antritt.

Zum Abschluss dieses Nachholspieltages folgt dann die Begegnung gegen den gastgebenden TV Angermund. Der rangiert  mit 6 Punkten Vorsprung auf Platz 3 und hat das Hinspiel Anfang Oktober knapp gewonnen. Gelingt unserem Team eine Revanche?


17. Spieltag: Ein gutes Wochenende für den DSC-Volleyball

Damen-1 nach dem 3:1 beim VTV Freier Grund
Damen-1 nach dem 3:1 beim VTV Freier Grund

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Damen-1 in der Oberliga. Am Samstagabend musste das Team im 140 km entfernten, frisch eingeschneiten Siegerland bei dem in diesem Jahr noch ungeschlagenen Tabellendritten VTV Freier Grund antreten. Nach schwachem Start gelang den DSCitygirls ein am Ende verdienter 3:1-Erfolg (20:25; 25:20; 27:25; 25:17). Damit fehlt ihnen am letzten Spieltag nur noch ein einziges Pünktchen zu Meisterschaft und Aufstieg. Dieser letzte nötige Punkt sollte am Sonntag, 18. März (Bonn, Hardtberghalle, Anpfiff 16:00 Uhr) beim Schlusslicht RWR Volleys Bonn geholt werden können.

Knapper ist es in der Landesliga für unsere "Reserve" beim Kampf um Platz 2, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt. Nach dem glatten 3:0-Sieg (25:18; 25:16; 25:20) am Samstag gegen den TSV Solingen Aufderhöhe kommt es hier am Samstag, 17. März, 15:00 Uhr (Lessing Berufskolleg, Ellerstraße) zu einem richtigen Endspiel gegen die VV Humann Essen III. Aufgrund der Punktverluste am Wochenende von den Essenerinnen und auch vom dritten Konkurrenten Verberger TV, sind die Damen-2 jetzt wieder an diesen beiden Teams vorbei auf Tabellenplatz 2 vorgerückt und haben es selber in der Hand, auch am Saisonende dort zu stehen. Dazu ist allerdings ein Sieg mit 3 Punkten nötig, denn Verberg wird wohl bei seinem letztes Spiel gegen den designierten Absteiger SG Benrath/Hassels nichts anbrennen lassen.

Den zweiten Tabellenplatz gesichert haben sich bereits die Damen-3 in der Bezirksliga mit einem deutlichen 3:0-Erfolg (25:9; 25:18: 25:12) gegen den Hellerhofer SV. Das Saisonfinale beim Spitzenreiter SG Langenfeld II (17. März, ebenfalls 15:00 Uhr, Langenfeld, Konrad-Adenauer-Gymnasium) kann das Team also bereits zur Vorbereitung auf die Aufstiegsrelegation am Wochenende 20./21./22. April nutzen.


Siegesserie gerissen, aber Aufstiegs-Chancen bestehen weiter

Irgendwann musste die Siegesserie der DSC-Volleyballdamen einmal abbrechen. Schade, dass dies für die Damen-1 in der Oberliga ausgerechnet am letzten Sonntag im Spitzenspiel gegen den ärgsten Verfolger TSV Bayer Dormagen passiert ist. Vor weit über hundert (!) Zuschauern unterlag das Team dem RL-Absteiger knapp mit 2:3 (25:23; 25:27; 22:25; 25:13; 10:15) und musste die bereits vorbereitete Aufstiegsparty erst einmal verschieben. Die könnten die DSCitygirls aber schon am kommenden Wochenende nachholen, wenn ihnen ein überzeugender Sieg beim starken Tabellendritten VTV Freier Grund gelingt (Sa, 3. März, 18:00 Uhr, Gymnasium Wilnsdorf). Also mutig auf ins verschneite Siegerland!

Auch die Damen-2 in der Landesliga mussten am 16. Spieltag einen kleinen Dämpfer einstecken. Mit dem Satzverlust beim 3:1-Sieg über den überraschend starken Tabellenletzten DT Ronsdorf-2 (27:25; 23:25; 25:7; 25:21) verpassten sie es, am Konkurrenten Verberger TV vorbei auf Platz 2 vorzurücken. Den belegt nach 3-Punkten aus einem Nachholspiel jetzt die VV Humann Essen III, die am letzten Spieltag noch an die Ellerstraße kommt. Morgen muss unsere "Reserve" zunächst gegen den TSV Solingen Aufderhöhe (ca. 17:30 Uhr, Solingen, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Uhlandstr. 28) versuchen, sich durch einen 3:0-Erfolg die Chance auf dieses "Endspiel" um Platz 2 - und damit die Aufstiegsrelegation - zu erhalten.

Diesen 2. Platz können sich die Damen-3 in der Bezirksliga trotz einer knappen 1:3-Niederlage gegen den Remscheider TV (25:22; 25:27; 24:26; 17:25) bereits sichern, wenn sie morgen mindestens einen Punkt gegen den Hellerhofer SV erringen (ca. 17:30 Uhr, Solingen, Grundschule Am Rosenkamp).


16. Spieltag am 24./25. Februar: Auf geht's!

DSCitygirls wollen den Aufstieg in die RL
DSCitygirls wollen den Aufstieg in die RL

Und das im engeren Wortsinn: wenn die Damen-1 am Sonntagnachmittag ihr Oberliga-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Bayer Dormagen gewinnen und dabei nicht mehr als einen Satz abgeben, dann sind den DSCitygirls Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga nicht mehr zu nehmen! Also kommt massenhaft zum Anfeuern: 17:00 Uhr, Lessing Kollegschule Ellerstraße 84/94, neue Großsporthalle!

 

Für Damen-2 (Samstagnachmittag in Essen gegen DT Ronsdorf II in der Landesliga) und Damen-3 (Sonntagmittag in Langenfeld gegen den Remscheider TV in der Bezirksliga) geht es am Wochenende darum, gegen diese Gegner aus unteren resp. mittleren Tabellenregionen den Kampf um Platz 2 - und damit die Aufstiegsrelegation - möglichst ohne Satzverlust fortzusetzen.


... der DSC ist einfach nicht zu schlagen ...

Damen-1 nach dem drittem 3:0
Damen-1 nach dem drittem 3:0

So lautet der Refrain, wenn die Damen-2 nach gewonnenem Spiel ausgelassen jubelnd im Kreis tanzen. Dafür gab es am Sonntag erneut reichlich Gelegenheit, waren sie doch in der ersten Runde des Bezirkspokals zweimal siegreich und erreichten damit überraschend gegen teilweise höherklassige Teams die Endrunde am 24. März.

Erwartbarer waren da schon das Weiterkommen bei den Damen-1. Deren Gegnerinnen im Bezirkspokal spielen nämlich drei Klassen tiefer als der Düsseldorfer Oberligist. Auch der dritte 3:0-Sieg unserer "Ersten", am Sonntagabend im Ligaheimspiel an der Siegburger Straße gegen TuSEM Essen (Platz 5), war für den Tabellenführer eher das erfolgreiche Lösen einer Pflichtaufgabe. Das Besondere bei diesen drei Erfolgen: sie wurden innerhalb von nur fünf Stunden auf beiden Rheinseiten erzielt!

Übrigens: Dieses 3:0 der Damen-1 war der 16. Sieg eines DSC-Teams im 16. Spiel diesen Jahres - womit sich der Kreis zum Schlachtruf der "Zwoten" schließt.


mehr lesen

15. Spieltag: langer Sonntag für die „Erste“

Da haben sich die Damen-1 für den morgigen Sonntag, 18.2., viel vorgenommen: Zuerst geht es am Mittag in Neuss-Rosellen (Rosellener Schulstr. 9) in einem der vier Vorrunden-Turniere um den Bezirkspokal gegen drei Bezirksligisten. Erster Gegner ist dabei der Mönchengladbacher TV II (ab ca. 12:30 Uhr). Bei einem Sieg folgt danach das Match gegen den Gewinner der ersten Turnierpartie zwischen SV Rosellen und TV Sevelen. „Als Titelverteidiger nehmen wir den Pokalwettbewerb sehr ernst, um möglicherweise wie im Vorjahr in den nächsten Runden wieder gegen attraktive Gegner aus höheren Ligen antreten zu dürfen; diese Spiele wollen wir, die bringen uns weiter“ sagt Trainer Pascall Reiß.

 

Am Abend steht dann das Heimspiel in der Oberliga gegen den TuSEM Essen auf dem Programm (17:00 Uhr, Siegburger Straße 149). Hier heißt es, die Tabellenführung erneut zu verteidigen. Am besten ginge das mit weiteren drei Punkten. Der Trainer fordert dafür volle Konzentration gegen den Tabellenfünften, einen „unangenehmen Gegner, der sicher viel riskieren wird“.

 

Auch die Damen-2 dürfen am Sonntag im Bezirkspokal antreten. Der Kreispokalsieger muss sich als Gastgeber für ein 3er-Turnier in der Sporthalle am Kikweg mit höherklassigen Gegnern messen. Um 11:00 heißt der erste Gegner VC-Eintracht Geldern. Wenn den Düsseldorferinnen ein Sieg gegen den favorisierten Regionalligisten gelingt, geht es danach gegen den Verbandsligisten DJK Rheinkraft Neuss um den Turniersieg und das Erreichen des Final-Four-Turniers am 24. März.

 


Volleyballerinnen des DSC 99 bleiben in 2018 weiterhin ungeschlagen

Damen-2 nach dem 3:0-Erfolg bei den SolingenVolleys
Damen-2 nach dem 3:0-Erfolg bei den SolingenVolleys

Die Zwischenbilanz im noch jungen Sportjahr 2018 lautet: elf Spiele, elf Siege, dabei nur zwei von 33 möglichen Punkten abgegeben! Damit wahren alle drei DSC-Teams ihre Aufstiegs-Chancen.

 

Am Karnevalswochenende ist das Vereinskonto um weitere sechs Punkte angewachsen. Besondere Vorkommnisse: Trainer Adrian Klein musste am Sonntag in Solingen seine Wettschuld aus dem unerwarteten 3:0-Erfolg der Damen-2 vor drei Wochen gegen den Verberger TV einlösen und in rosa Strümpfen und Röckchen erscheinen (siehe Foto).


mehr lesen

14. Spieltag: Helau und Alaaf!

Trotz Karneval geht die laufende Saison am Wochenende 10./11. Februar mit dem 14. Spieltag weiter.

Die Damen-3 sollten in der Bezirksliga gegen die Reserve von Bayer Wuppertal erneut drei Punkte einfahren, um den Abstand zu Tabellenführer Langenfeld-2 nicht anwachsen zu lassen (Samstag, ca.17:30 Uhr, Remscheid-Lennep, Katholische Grundschule am Stadion).

Das gleiche Ziel haben die Damen-2 in der Landesliga für das Gastspiel bei den Solingen Volleys (Sonntag, 12:00 Uhr, Solingen, Friedrich-Albert-Lange Schule). Besonderheit bei diesem Spiel: Trainer Adrian Klein muss seine Wettschulden nach dem großartigen 3:0-Erfolg seines Teams vor drei Wochen gegen den Verberger TV einlösen (Stichwort: Karneval).

Die Damen-1 haben bereits vor einer Woche das vorgezogene Heimspiel gegen die Reserve des TSV Bayer 04 Leverkusen nach hartem Kampf mit 3:2 für sich entschieden und die Tabellenführung damit verteidigt. Der Jugendspieltag der wJU20 in Angermund musste am vergangenen Wochenende leider ausfallen, weil die Halle noch anderweitig belegt war.


Damen-1 verteidigen Oberliga-Tabellenführung

Im vorgezogenen Heimspiel gegen die Reserve des Zweitligisten TSV Bayer 04 Leverkusen verteidigen die Damen-1 am Donnerstagabend die Tabellenspitze in der Oberliga mit einem 3:2-Erfolg (21:25; 14:25; 25:13; 25:17; 15:12). Die DSC-Girls gerieten zu Beginn der Partie gegen ein junges, hoch motiviertes und technisch vorzüglich geschultes Team mit lautstarkem Anhang sofort unter Druck. Dazu kamen viele Eigenfehler der Hausherrinnen; schnell waren die ersten beiden Sätze verloren. "Eine starke Moral, nach diesem Rückstand zurückzukommen und das Spiel noch zu drehen", so Trainer Pascall Reiss nach der Begegnung. "Leverkusen erwies sich als erwartet harter Brocken. Wir sind sehr zufrieden mit diesem wichtigen Sieg und erhöhen damit den Druck auf Dormagen."

Für die Damen-2 und Damen-3 geht es erst am Karnevalswochenende weiter. Am kommenden Sonntag, 4. Februar, ist Jugendspieltag. Die wJU20 des DSC 99 spielt am Nachmittag beim TV Angermund zuerst gegen die DJK Tusa 06 Düsseldorf und danach gegen die Hausherrinnen (Angermund, Friedrich-von-Spee Grundschule, ca. ab 16 Uhr).


Die Erfolgsserie setzt sich fort

Langsam wird's unheimlich. Im Jahr 2018 haben die drei DSC-Teams alle acht bisherigen Spiele gewonnen, dabei nur einen einzigen Punkt abgegeben, und auch die wJU20 hat gesiegt.

 

Am letzten Wochenende sind weitere neun Punkte aus drei Begegnungen dazugekommen.


mehr lesen

13. Spieltag: Wieder 3 Siege für die DSC-Girls?

Am Wochenende 27./28. Januar, spielen die drei Damen-Teams des DSC 99 alle in der Landeshauptstadt. Bisher haben die Teams alle Spiele im Jahr 2018 gewonnen, dabei in fünf Begegnungen 14 Punkte gesammelt. Können sie diese Erfolgsserie fortsetzen?

Am Samstag versuchen die Damen-2 in der Landesliga gegen die Reserve des VV Humann Essen den am letzten Spieltag eroberten zweiten Tabellenplatz zu verteidigen (ca.17:30 Uhr, Sporthalle Ottweilerstraße). Im Hinspiel mussten sie sich diesem Gegner nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 geschlagen geben.

Am Sonntagmittag setzen die Damen-3 in der Bezirksliga ihre Jagd auf den Tabellenführer Langenfeld gegen die SG W.Merscheider TV fort (12:00 Uhr, Lessing-Gymnasium, Ellerstraße).

Den Abschluss liefern die Damen-1 am Sonntagnachmittag gegen den Hildener AT in der Oberliga. Die DSC-Girls wollen den 3:0-Hinspiel-Erfolg wiederholen, um den Druck auf den punktgleichen Tabellenführer Dormagen aufrecht zu halten (17:00 Uhr, Sporthalle Siegburger Straße 149).


Ein schöner Tag ...

Fünf Punkte gefordert, sieben erhofft - und neun Punkte eingefahren: ein schöner Tag für den Volleyball-Abteilungsleiter im DSC 99! Der Lohn: dreimal Relegationsplatz 2 für die DSC-Teams!

 

Am gestrigen 12- Spieltag der Saison 2017/18 schafften die drei DSC-Teams eine fast makellose Bilanz. Lediglich die Damen-3 gaben in der Bezirksliga beim TSV Hochdahl einen Satz ab (25:14; 25:16; 21:25; 25:17). Damit bleiben sie dem am Wochenende spielfreien Tabellenführer aus Langenfeld auf den Fersen.

 

Damen-2 (25:23; 25:20; 25:17 gegen den Verberger TV) und Damen-1 (25:22; 25:23; 25:18 beim VV Humann Essen) schafften in hochklassigen Spielen sogar jeweils einen 3:0-Sieg gegen starke Gegner, denen sie im Hinspiel noch mit demselben Ergebnis unterlegen waren. Die Zweite rückt damit in der Landesliga hinter Aufstiegskandidat ART Düsseldorf an die Spitze eines Verfolgerfeldes aus vier Teams. Die Erste ist in der Oberliga jetzt sogar punktgleich mit Spitzenreiter Dormagen.


12. Spieltag: DSC-Damen in Erkrath, Solingen und Essen

Am Sonntag, 21. Januar, müssen alle drei Damen-Teams des DSC 99 reisen.

 

Nach zwei knappen 2:3-Niederlagen zum Jahresende haben die Damen-3 in der Bezirksliga zur Mittagszeit gegen den Tabellenvorletzten TSV Hochdahl die Gelegenheit, mit drei Punkten Platz 2 weiter abzusichern (12:00 Uhr, Erkrath, Gemeinschaftsgrundschule Sandheide, Halle 2).

 

Am Nachmittag stehen die Damen-2 nach dem tollen 3:2-Erfolg über den Tabellenführer vor der nächsten großen Herausforderung (ca. 14:30 Uhr, Solingen, Gymnasium Vogelsang). Gegner ist dann der  Verberger TV, die Mannschaft der Stunde in der Landesliga , inzwischen Tabellenzweiter, gegen die das DSC-Team im Hinspiel trotz großen Kampfes mit 0:3 unterlegen war.

 

Überraschend 0:3 hieß es auch im Hinspiel der Damen-1 gegen den VV Humann Essen in der Oberliga. Wollen die DSC-Girls weiter auf Tuchfühlung zum Tabellenführer Dormagen bleiben, dann sollten im Rückspiel am Abend wenigstens zwei Punkte aus Essen entführt werden (17:00 Uhr, Essen, Sporthalle Werden, Im Löwental 35).


Jahresauftakt gelungen: 2 Heimspiele, 2 Siege, 5 Punkte

So kann's gerne weitergehen in 2018!

In der Oberliga bleiben die Damen-1 mit einen glatten 3:0-Heimsieg gegen den Tabellenachten TV Menden (25:14, 25:18, 25:23) dem Tabellenführer Dormagen dicht auf den Fersen. Nächsten Sonntag muss das Team zum Verfolger VV Humann nach Essen reisen.

Die Damen-2 schafften gegen den Landsliga-Spitzenreiter ART Düsseldorf nach schwachem Beginn und 0:2-Rückstand  im dritten Satz noch die Wende und siegten im Tie-Break (22:25, 17:25, 26:24, 25:21, 15:11). Dafür gab es zwei von drei möglichen Punkten. Damit stabilisert das Team Platz 5 und darf sogar wieder ein wenig auf den Relegationsplatz 2 schielen. Den belegt mit drei Punkten Vorsprung  der starke Verberger TV, gegen den unsere Zweite am nächsten Sonntag in Solingen antreten muss.


Start ins neue Jahr: Heimspiele für D1 und D2

Am Sonntag, 14. Januar, starten zwei unserer drei Damen-Teams ins neue Jahr.

Die Damen-1 empfangen in der Oberliga den TV Menden , bei dem im Hinspiel ein 3:1-Erfolg gelang (17:00 Uhr, Sporthalle Ottweilerstraße 20 !!). Drei Punkte sollten es erneut werden, um die Jagd auf Tabellenführer Dormagen fortzusetzen, der nur noch einen Punkt Vorspung hat.

Bereits am Vormittag sind unsere Damen-2 in der Landesliga Gastgeber für den Tabellenführer ART Düsseldorf an (11:00 Uhr, Sporthalle Ellerstraße). Gelingt dem Team eine Wiederholung des Pokalerfolgs am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause?

Die Damen-3 haben am Wochenende noch spielfrei.


Zum Jahresende 7 Punkte - und Pokalsieg an der Ellerstraße

Die Zahlen vom Wochenende (erster Rückrundenspieltag) für die drei Damen-Volleyballteams des DSC 99: 5 Spiele, 4 Siege, 12:4 Sätze - mit einem Kreispolkalsieg gegen den Favoriten!

Im einzelnen:

In der Oberliga rückten die Damen-1 durch einen glatten 3:0-Erfolg beim Dürener TV (25:21, 25:16, 25:16) bis auf einen Punkt an Tabellenführer Dormagen heran.

Die Damen-2 wiederholten ihren 3:0-Auftakt-Sieg gegen die SG Benrath/Hassels (25:18, 25:14, 25:16) und festigten Platz 5 im gesicherten Mittelfeld der Landesliga.

In der Bezirksliga konnten die Damen-3 dagegen im Tie-Break ihren 3:2-Hinspielerfolg gegen die erfahrene SG Altstadt Lennep nicht wiederholen und mussten sich knapp mit 2:3 geschlagen geben (25:22, 25:14, 17:25, 21:25, 9:15).

Im letzten Wettkampf des Jahres besiegten am Sonntag die Damen-2 zuerst den Bezirksligisten TV Angermund mit 2:0 und danach den favorisierten ART Düsseldorf (als Landesliga-Spitzenreiter auf direktem Weg zurück in die Verbandsliga), in einem spannenden, hochklassigen Spiel mit 2:1 (22:25, 25:15, 27:25) und holten sich damit den Kreispokal!


Rückrundenstart: dreimal auswärts

Am Samstag, 16. Dezember, beginnt für unsere drei Damen-Teams bereits die Rückrunde.

Die Damen-1 reisen zum Oberliga-Vorletzten Dürener TV  und wollen erneut alle drei Punkte holen, um weiter Druck auf den Spitzenreiter zu machen (15:00 Uhr, Nelly-Pütz-Berufskolleg). 

In der Landesliga würden die Damen-2 gerne den 3:0-Auftakterfolg gegen Aufsteiger Spiel-gemeinschaft Benrath/Hassels wiederholen (ca. 17:00 Uhr, Städt. Realschule Ottweilerstraße).

Die Damen-3, mit nur einem Punkt Rückstand 2. in der Bezirksliga, treffen auf den 5. SG Altstadt Lennep (ca. 17:00 Uhr, Wuppertal, Bayerhalle), die in der Hinrunde einen Punkt abgenommen hatte.

Der Abteilungsleiter würde sich freuen, wenn die drei Teams aus diesem letzten Spieltag vor einer vierwöchigen Pause alle neun Punkte mit zum traditionellen Abteilungs-Weihnachtsturnier am Montagabend an der Siegburger Straße mitbrächten.


Schneesturm an der Ellerstraße

Das Wetter als Aufhänger eines Berichtes über einen Hallensport?

Was es damit auf sich hat, das findet der Volleyballinteressierte im ausführlichen Bericht unter "mehr lesen". Dort ist auch erläutert, warum die Überschriftt ebenso "1-2-3" hätte lauten können. Hier zuerst einmal die nackten Zahlen: zum Abschluss der Hinrunde gab es am Wochenende einen Sieg, zwei Niederlagen und vier Punkte für die Damen-Volleyballteams des DSC 99.

In der Oberliga festigten die Damen-1 den Tabellenplatz 2 durch einen 3:1-Heimsieg gegen abwehrstarke RWR Volleys Bonn (25:23, 25:14, 22:25, 25:17).

Die Damen-2 fielen in der Landesliga durch ein 1:3 beim bärenstarken VV Humann Essen III (28:26, 21:25, 12:25, 9:25) wieder ins Mittelfeld zurück (von Platz 3 auf 5).

Im Spitzenspiel der Bezirksliga verpassten die Damen-3 durch eine unglückliche 2:3-Niederlage (25:16, 25:18, 18:25, 12:25, 8:15) gegen die SG Langenfeld II ganz knapp die "Herbstmeisterschaft".


mehr lesen

9. Spieltag: Spannende (Heim)spiele zum Ende der Hinrunde

Zum Abschluss der Hinrunde stehen am 2. Adventswochenende für die drei DSC-Teams noch einmal wegweisende Spiele auf dem Programm, zwei davon vor heimischen Publikum:

Die Damen-1 empfangen am Samstagabend, 9.12.2017 um 19 Uhr in der Sporthalle Siegburger Straße 149 die RWR Volleys Bonn aus dem Mittelfeld der Oberliga. Klares Ziel sind drei Punkte, um Platz 2 zu festigen.

Am Sonntagmorgen treten die Damen-2 in der Landesliga als Tabellendritter beim Zweiten VV Humann Essen III an (11:00 Uhr, Essen, Carl-Humann Gymnasium). Nur mit einem Sieg kann sich die DSC-Reserve weiter in der Spitzengruppe halten.

Den Schlusspunkt setzen am Sonntagmittag die Damen-3 im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen die SG Langenfeld II (12:00 Uhr, Lessing Berufskolleg, Ellerstraße). Beide Teams haben bisher alle Spiele gewonnen und 20 Punkte auf dem Konto. Der DSC 99, der sogar erst drei Sätze abgegeben hat, möchte mit einem weiteren Sieg seine Tabellenführung verteidigen.


mehr lesen

Sieg und Niederlage zum Abschluss der Hinrunde

wJU20 des DSC 99
wJU20 des DSC 99

Am letzten Spieltag der Hinrunde musste die wJU20  in der Bezirksliga, Staffel 6, im ersten Spiel erwartungsgemäß die Überlegenheit des Spitzenreiters Hellerhofer SV anerkennen und eine 0:2-Niederlage hinnehmen (17:25; 7:25).

Im zweiten Spiel gelang dem DSC-Nachwuchs dann ein 2:0-Erfolg gegen den gastgebenden DJK Tusa 06 Düsseldorf (25:15; 25:14).


mehr lesen

Jetzt kommt die Jugend

wJU20 des DSC 99 in der Saison 2017/18
wJU20 des DSC 99 in der Saison 2017/18

Am ersten Adventswochenende ruht der Volleyball-Spielbetrieb bei den Erwachsenen: es ist wieder Jugendspieltag.

Für die Volleyballerinnen im DSC 99 heißt das, dass Damen-1, -2 und -3 spielfrei haben und die wJU20 wieder ran darf. In der Bezirksliga, Staffel 6, trifft unser Nachwuchsteam am Sonntagmittag, 3. Dezember, nacheinander auf den Spitzenreiter Hellerhofer SV und den gastgebenden DJK Tusa 06 Düsseldorf (Bonifatius-Schule, Fleher Straße 70, zweites und drittes Spiel am 3er-Spieltag, das erste Spiel wird um 11:00 Uhr angepfiffen).

Die Mannschaft steht nach zwei Siegen aus den bisherigen fünf Spielen derzeit auf Platz 5.


mehr lesen

Chance vertan: D1 verliert 2:3 - D2 nach 3:1 auf Platz 3 vorgerückt

Gemischte Gefühle nach dem 8. Spieltag

Während die Damen-2 gegen einen erwartet starken TSV Solingen Aufderhöhe in 4 Sätzen am Ende deutlich die Oberhand behielten (19:25, 25:21, 25:20, 25:17) und damit in der Landesliga auf Platz 3 vorrückten, vergaben die Damen-1 mit einer durchaus vermeidbaren 2:3-Niederlage gegen den VTV Freier Grund (25:18, 23:25, 25:15, 27:29, 13:15) die große Chance, nach dem beeindruckenden Sieg in Dormagen vor einer Woche weiteren Boden auf den Oberliga-Tabellenführer gutzumachen.

Bereits am Montagabend hatten die Damen-3 im vorgezogenen Auswärtsspiel beim Hellerhofer SV kurzen Prozess gemacht und die Tabellenführung in der Bezirksliga mit einem glatten 3:0-Erfolg verteidigt.


mehr lesen

Dran bleiben!

In den Volleyball-Ligen steht der 8. Spieltag  an. Für die drei Teams des DSC 99 heißt es, die Erfolgsserie der letzten Wochen fortzusetzen und dran zu bleiben, erneut die volle Punktzahl einzufahren.

Das haben die Damen-3 in der Bezirksliga am Montagabend im vorgezogenen Spiel beim Tabellendritten Hellerhofer SV bereits souverän mit 3:0 erledigt und damit die Tabellenspitze verteidigt (siehe gesonderten Bericht).

Am morgigen Samstag, 25. November, folgen zwei Heimspiele. Um 15:00 Uhr treten die Damen-2 in der Landesliga an der Ellerstraße (Lessing Berufskolleg; Achtung: ggf. schon in der neuen Halle!), gegen den nur einen Punkt schlechter gestellten TSV Solingen Aufderhöhe an.

Um 16:15 Uhr wird dann an der Siegburger Straße 149 das Oberliga-Spiel der Damen-1 gegen den VTV Freier Grund angepfiffen. Die Siegerländerinnen haben bisher in 5 von 7 Spielen gepunktet und stehen im gesicherten Mittelfeld. Trainer Pascall Reiss warnt sein Team: "Wir müssen das Spiel gegen Dormagen aus dem Kopf bekommen, alles geht wieder bei Null los".