DSC-Volleyballerinnen im letzten Monat der Saisonvorbereitung

1. VAPIANO-Cup ein voller Erfolg

Das Saisonvorbereitungsturnier um den VAPIANO-Cup am Wochenende 26./27. August "lief super, wir haben ganz viel positives Feedback bekommen", so dass Fazit von Pascall Reiss, dem Trainer unseres Oberliga-Teams. 

 

Jetzt bleiben noch vier Wochen Zeit bis zum Saisonstart am letzten Septemberwochenende. Für alle drei DSC-Volleyballmannschaften geht es dann darum, die guten Ergebnisse aus der letzten Saison ein weiteres Stück auszubauen.


Am Wochenende 23./24. September startet die neue Volleyball-Saison 2017/2018. Die drei Damen-Teams des DSC 99 haben am letzten Augustwochenende zum ersten Mal seit vielen Jahren ein stark besetztes Vorbereitungsturnier in der Landeshauptstadt organisiert. Dabei haben sie, nicht zuletzt dank der großen Unterstützung von D2-Sponsor VAPIANO,  viel Lob von den Gastmannschaften für Organisation und Verpflegung erhalten und auch sportlich gute Ergebnisse erzielt.  So belegte Landesligist D2 am Samstag im Turnier der 11 Teams von BK bis LL den vierten Platz. Tagessieger wurde der Verbandsliga-Absteiger ART Düsseldorf. Im 8er-Feld von VL bis RL am Sonntag erreichte die D1 den zweiten Platz hinter den RWR Volleys Bonn (beide Oberliga).

 

Nachdem die "Erste" als überraschend starker Oberliga-Aufsteiger in der Relegation am Ende der abgelaufenen Saison den nächsten Aufstieg in die Regionalliga nur knapp verpasst hat, lautet das Ziel von Trainer Pascall Reiss für die neue Saison: "Wir haben den Anspruch, um den Aufstieg mitzuspielen. Die Chance, in die Regionalliga aufzusteigen, wird sicher da sein, das wird aber kein Selbstläufer. Wir müssen es wollen, jeder von uns. Wir werden es nur schaffen, wenn wir stets konstante Leistungen abrufen." Die erste Gelegenheit dazu gibt es am Samstag, 23.9.2017, um 15:00 Uhr im Heimspiel gegen den Dürener TV in der Sporthalle des Lessing Berufskollegs an der Ellerstraße.

 

Die Reserve hat ihr erstes Spiel am Sonntagmittag, 24.9.2017, in Verberg gegen Aufsteiger SG Benrath/Hassels. Zum Saisonziel erklärt Trainer Adrian Klein: "Wir wollen eine solide Saison spielen" und das Team ergänzt: "Wir müssen weg - wir geben unser Bestes: da die Dritte unbedingt aufsteigen will, sollten wir es am besten ebenfalls tun und die Landesliga damit für unsere D3 freimachen."

 

Bei der "Dritten" in der Bezirksliga heißt es denn auch nach der Leistungsdelle im letzten Februar für die neue Saison: "Es soll ganz klar nach oben gehen. Zwei starke neue Spielerinnen, eine Leistungsträgerin kehrt zurück, insgesamt ist der Kader 15 Spielerinnen stark!" so Trainer Dieter van Oost. Die D3 bestreitet ihr erstes Spiel am Samstagnachmittag, 23.9.2017, in Langenfeld. Gegner ist die SG Altstadt Lennep.